Philips vereinfacht gesellschaftsrechtliche Struktur der Deutschlandzentrale und führt 40-Stunden-Woche ein

(PresseBox) (Hamburg, ) Philips wird zum 1. Januar 2006 die Aktivitäten der Deutschlandzentrale aus vier Gesellschaften in der Philips GmbH zusammenführen. Damit möchte das Unternehmen die gesellschaftsrechtliche Struktur vereinfachen und die Arbeitsbedingungen vereinheitlichen. Zukünftig ist für alle neuen Mitarbeiter der Deutschlandzentrale eine Arbeitszeit von 40 Wochenstunden vorgesehen. Mitarbeitern, die bereits heute im Unternehmen beschäftigt sind, wird angeboten, auf freiwilliger Basis die neuen Vertragsbedingungen zu übernehmen. Die längere Arbeitszeit wird dabei durch eine einmalige Sonderzahlung abgegolten. Durch die längere Arbeitszeit will Philips seine Wettbewerbsfähigkeit verbessern. Mit der Veränderung geht gleichzeitig ein Wechsel des Arbeitgeberverbands einher, statt Nordmetall wird die Philips GmbH ab dem 1. Januar 2006 dem tariffreien Allgemeinen Verband der Wirtschaft Norddeutschlands (AGV Nord) angehören.

In der Deutschlandzentrale, die die Management- und Verwaltungsfunktionen für Deutschland und die Vertriebsorganisationen für Consumer Electronics, Elektro-Hausgeräte, Licht und Halbleiter umfasst, sind heute 1.100 Mitarbeiter beschäftigt. Die Arbeitsverträge der einzelnen Gesellschaften beinhalten eine 35 bzw. 38,5 Stunden-Woche.

Philips GmbH Consumer Electronics

Philips ist einer der größten Elektronikkonzerne der Welt. Der Umsatz belief sich 2005 auf 30,4 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist weltweit marktführend bei Beleuchtung, diagnostischen Bildgebungssystemen, Elektrorasierern, Fernsehgeräten, Geräten zur Patientenüberwachung und Systemlösungen auf Siliziumbasis. 161.498 Mitarbeiter in über 60 Ländern sind in den drei Bereichen Healthcare, Lifestyle und Technology tätig. Die Aktie der niederländischen Royal Philips Electronics wird an den Börsen in New York (Symbol: PHG) und Amsterdam notiert. Die deutsche Philips GmbH mit Sitz in Hamburg beschäftigt 10.710 Mitarbeiter und erzielte 2005 einen Umsatz von 4,428 Milliarden Euro. Mehr über Philips im Internet: www.philips.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.