Dalai Lama besucht Marburger Universität

Auszeichnung mit Ehrenpromotion durch den Fachbereich Fremdsprachliche Philologien

(PresseBox) (Marburg, ) Am 3. August 2009 wird der Dalai Lama die Ehrendoktorwürde der Philipps-Universität Marburg entgegennehmen. Die Verleihung findet im Marburger Landgrafenschloss im Beisein von geladenen Gästen statt.

Bereits in 2006 hatte sich der Fachbereich Fremdsprachliche Philologien einstimmig dafür ausgesprochen, dem Dalai Lama mit ihrer Ehrendoktorwürde auszuzeichnen, um ihn für sein wissenschaftliches Wirken zu würdigen. In zahlreichen Buchveröffentlichungen habe der Dalai Lama das Wesen des tibetischen Buddhismus in authentischer, aber doch in einer für ein breiteres Publikum verständlichen Form dargelegt. Zudem habe er viele westliche Wissenschaftler und Studierende auf den Gebieten der buddhistischen Philosophie und der esoterischen Lehren des tibetischen Buddhismus (die prinzipiell nur mündlich tradiert werden) belehrt, so dass sich sein Wissen maßgeblich auch in deren Veröffentlichungen niedergeschlagen hat.

Würdigen möchte die Philipps-Universität auch seine Anregung und Förderung der Gründung einer tibetischen Universität in Indien, des "Central Institute of Higher Tibetan Studies" in Sarnath (Varanasi). Das Institut zielt darauf, jungen tibetischen Mönchen eine fundierte theologische Ausbildung zu bieten, die sie in Tibet zurzeit nicht erhalten können, und sie gleichzeitig mit den Methoden der westlichen Buddhismusforschung vertraut zu machen. Ein weiterer Schwerpunkt des CIHTS besteht darin, grundlegende Werke des indischen wie des tibetischen Buddhismus durch wissenschaftliche Ausgaben und Studien wieder (oder erstmalig) zugänglich zu machen.

In Marburg befassen sich verschiedene Institutionen mit Tibet: Seit 75 Jahren wird im Rahmen der seit 1845 am Ort bestehenden Indologie unter anderem über tibetische Literatur geforscht, aber auch in der Religionswissenschaft, Geographie und Biologie finden sich Tibet-bezogene Forschungsschwerpunkte, die während der Verleihung der Ehrendoktorwürde ihre Arbeit in einer kleinen Ausstellung präsentieren werden. Darüber hinaus werden anlässlich des Besuchs des Dalai Lama in der Religionskundlichen Sammlung der Marburger Universität ausgesuchte Tibetica in der Ausstellung "Tibet in Marburg" gezeigt.

Weitere Informationen:

Der Dalai Lama wird in Marburg ausschließlich während der Verleihung der Ehrenpromotion vor geladenen Gästen öffentlich auftreten. Doch bereits vorher bietet sich für alle Interessierten die Gelegenheit, ihm in zahlreichen öffentlichen Veranstaltungen zu begegnen: Vom 30. Juli bis 2. August 2009 ist der Dalai Lama in Frankfurt, ausführliche Informationen dazu unter www.dalailama-frankfurt.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.