Kombinierte Bearbeitung und Messen in einem Durchgang

Innovative Präzisions-Rundschleifmaschine VM 130 TWIZ für die flexible Klein- und Großserienfertigung

(PresseBox) (Hauterive, ) Zur EMO vom 5. bis 10. Oktober 2009 stellt die Voumard Machines Co. Sàrl, Hauterive/Schweiz, die neueste Generation seiner Schleifmaschinen vor. Die neu konzipierte Rundschleifmaschine 130 CNC TWIZ kann sowohl in der Vorserien- als auch Hochproduktion eingesetzt werden. Durch den modularen Aufbau bietet die Maschine die Möglichkeit der einfach individuellen Anpassung auf eine Vielzahl von Anwendungen. Neben der einfachen oder kombinierten Bearbeitung sind in derselben Maschine bei entsprechender Konfiguration auch In-Prozess-Messungen möglich. Für die Hochproduktion kann die Maschine wahlweise mit einer Roboterzelle oder einer Ladeschiene ausgestattet werden.

Die ausgestellte Maschine ist Teil der VM 130 Baureihe und ist auf der gemeinsamen Plattform der Präzisions-Rundschleifmaschine VM 130 aufgebaut. Auf einer standardisierten Maschinenbasis befindet sich die X-Achse mit dem Werkstück-Spindelstock. Dazu kommen zwei Z-Schlitten, von denen einer mit zwei Schleifspindeln und der andere mit einer weiteren Schleifspindel sowie einer Marposs-Messeinheit bestückt sind.

Andere Maschinenkonfigurationen sind je nach individuellem Bedarf jederzeit möglich. Schleifen und Messung erfolgen in einem Durchgang. Dadurch entfallen langwieriges Ab- und erneutes Aufspannen der zu schleifenden Bauteile und die damit verbundenen Fehlerquellen. Diese innovative Verfahrenskombination auf einer Maschine trägt somit nicht nur zu höherer Produktivität und Wirtschaftlichkeit sondern auch zu einer besseren Prozesssicherheit bei.

- Hydrostatische Führungen in allen Schlitten sorgen für optimale Dämpfung und Steifigkeit.
- Fahrwege von 300 mm in der X- und 180 mm in den Z-Achsen ermöglichen das Bearbeiten von bis zu 70 mm langen Werkstücken mit bis zu 70 x 70 mm Querschnitt.
- Angetrieben von Linearmotoren erreichen die Schlitten bei höchster Dynamik bis 20 m/min Fahrgeschwindigkeit.
- Die Auflösung der Glasmaßstäbe von 0,01 µm in Verbindung mit programmierbaren Inkrementen von 0,1 µm ermöglicht Genauigkeiten am Werkstück in der Zylindrizität und in der Rundheit im Bereich kleiner 1 µm.
- Zum Schleifen stehen VOUMARD -Schleifspindeln mit Drehzahlen bis 120.000 min-1 zur Verfügung.

Weitere Vorteile für den Anwender hat die von Voumard entwickelte Schleifsoftware. Sie enthält bereits zahlreiche speziell abgestimmte Zyklen zum Schleifen und Abrichten. Das vereinfacht zum einen das Programmieren von Schleifaufgaben, zum anderen erhöht es die Genauigkeiten am bearbeiteten Werkstück.

Da die Präzisions-Rundschleifmaschine mit dieser innovativen, integrierten Kombination aus Schleifen und Messen auf der gemeinsamen Plattform der VM 130 TWIZ aufbaut, benötigt sie nur 2500 x 3500 mm Stellfläche. Mit dieser kompakten Bauweise und der idealen Kombination aus Produktivität, Genauigkeit und hoher Prozesssicherheit bildet die Schleifmaschine VM 130 TWIZ ein zukunftsweisendes Fertigungsmittel für kleine Präzisionsbauteile. Anwendungen finden sich vor allem im Fahrzeug- und Flugzeugbau, sowie in der Antriebs- und der Medizintechnik. Dort müssen eine zunehmende Anzahl an gehärteten Werkstücken bei höchsten Genauigkeiten bearbeitet werden. Beispiele sind kleine Getrieberäder, Ventile, Ventilkolben und Düsen.

Im Mai 2009 wurde die VM 130 Baureihe mit dem "Award della Meccanica" für besondere Innovation ausgezeichnet. Dieser Preis wird in Italien für herausragende Produkte im Maschinenbau vergeben. Die VM 130 setzte sich hierbei gegen 20 andere Hersteller von Rundschleifmaschinen durch.

Lapmaster Wolters GmbH

Voumard ist Teil der Peter Wolters Gruppe, einem Systemanbieter für Lösungen zur Präzisions- Oberflächenbearbeitung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.