PENTAX DA-1 Adapter: Für die Verbindung von Digitalkamera und Spektiv Fotografieren mit fast grenzenloser Brennweite

(PresseBox) (Hamburg, ) Alle Kompaktkameras besitzen trotz verhältnismäßig großer Telezoom-Objektive eine mehr oder weniger stark limitierte Möglichkeit, weit entfernte Motive fotografisch einzufangen. Mit dem neuen DA-1 Adapter erweitert Pentax nun die Grenzen der digitalen Fotografie: Der Adapter in zwei Versionen verbindet fast jede Kompaktkamera mit dem Zoom-Okular der Pentax XF bzw. XL Zoom-Spektive. Zoomen und Fotografieren durch das Okular unter voller Verwendung der Spektivleistung - damit lassen sich Motive nah und präzise heranholen, die selbst ein Super-Teleobjektiv in der SLR-Fotografie nicht erreicht.

Die ideale Verbindung zweier Welten

Wer gerne Natur- oder Astromotive nah heranholt, vermisste bislang häufig eine einfache und vor allem günstige Möglichkeit, diese auch fotografisch festzuhalten. Andersherum ärgern sich viele ambitionierte Fotografen, dass unzählige faszinierende Motive auf der Erde oder auch am Himmel für ihre Kamera unerreicht bleiben.

Der neue DA-1 Adapter aus eloxiertem Aluminium bietet hier für Besitzer von Kompaktkameras jeglicher Hersteller in Verbindung mit Pentax Zoom-Spektiven endlich Abhilfe. Er wird einfach zusammengeschraubt und am Stativgewinde der Kamera fixiert. Für die beiden verschiedenen Okulare stehen zwei passende Adapterringe zur Verfügung. Diese werden an das Okular befestigt. Die Gesamtkonstruktion wiederum kommt auf ein Stativ, um bei der extremen Vergrößerung und Brennweite Verwacklungen zu vermeiden.

Im Grunde wird mit der Kamera durch das Zoom-Okular gezoomt und fotografiert, als ob statt der Kamera das menschliche Auge hindurchsieht. Dabei lässt sich der volle Zoombereich des Okulars nutzen. Scharfe, detailreiche und beeindruckende Fotos von normalerweise unerreichbar weit entfernten Tier- und Naturmotiven oder dem Sternenhimmel sind nun kein Problem mehr.

Bereits bei der kleinsten Vergrößerung des Zoom-Okulars des Pentax XL Zoom 20-60x Spectivs ergibt sich eine Brennweite von 1.000 mm. Umgerechnet Kleinbild auf Digital bei 1- fach Zoom der Kompaktkamera entspricht das einer Brennweite von 1.600 m, bei 3-fach Zoom 4.800 mm, bei 5-fach Zoom der Kamera 8.000 mm Brennweite. Und das Okular lässt sich auf 60-fach Vergrößerung einstellen!

Dank der enormen Lichtstärke der verfügbaren 65mm, 80mm und 100mm Spective gelangt auch bei extremer Vergrößerung ausreichend Licht in das Zoomobjektiv der Kamera, um fotografisch eigentlich unvorstellbar weit entfernte Motive in guter Qualität ablichten zu können. Besonders pfiffig: Bewegt sich ein Objekt, so lässt es sich mit der Videofunktion der Kamera durch das Okular hindurch sogar filmen. Die "Videoscopie" ist der letzte Trend. Besonders gelungene Bildschnitte können mit handelsüblicher Software fest gehalten werden.Der Pentax DA-1 Adapter wiegt gerade einmal 270 bzw. 290 Gramm, besteht aus hochwertigem, eloxiertem Aluminium (kratzfest, UV-stabil), lässt sich schnell und einfach an Kamera und Okular montieren und wird ab Oktober 2010 für 199,- Euro (UVP) im Markt erhältlich sein.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.