PCTV Systems bringt PCTV nanoStick Solo und feiert mit TVCenter 6 Software-Premiere

(PresseBox) (Braunschweig, ) Kompakt,äußerst stark beim DVB-TEmpfang und im modernen Design präsentiert sich der neue PCTV nanoStick Solo aus dem Hause PCTV Systems. Neben einer DVB-T-Miniantenne sowie einem USB2-Verlängerungskabel liefert PCTV Systems erstmals mit diesem Produkt auch die brandneue Version 6 der TVCenter Software aus. Der PCTV nanoStick Solo kostet 39 Euro (Deutschland, 45 Euro Österreich, Schweiz 59,90 SFr) und ist ab sofort im Handel verfügbar.

Im modernen Design, kombiniert mit technischer Raffinesse und mit der neuesten TVCenter 6 Software ausgestattet bietet PCTV Systems mit dem PCTV nanoStick Solo den Einstieg in die Oberklasse für digital terrestrisches Fernsehen (DVB-T) an. Bereits das Designgehäuse bietet mehr als ein "schickes Outfit". Ganz ohne "verlustbehaftete" USB-Schutzkappe kommt der schwarze USBAnschluss aus. Dieser verschwindet mit einem Handgriff per Schlittenmechanik geschützt unter dem Gehäusedeckel. Mit einem klassischen Antennenanschluss (IEC-Buchse) versehen, können handelsübliche Zimmerantennen mit eingebautem Antennenverstärker auch ohne einen zusätzlichen Adapter direkt am Gerät angeschlossen werden. Gleiches gilt für die mitgelieferte Antenne. Ferner informiert eine LED im Gehäuse jederzeit über den aktuellen Betriebsstatus des TV-Sticks.

Neue TVCenter 6 Software

Eine Premiere feiert der TVStick mit der Auslieferung der zur CeBIT 2009 angekündigten und nun fertiggestellten TVCenter 6 Software. Deutlich schlanker und schneller konzeptioniert - sowie mit einer neugestalteten Oberfläche ausgestattet - erhöht die Software zum einen den Bedienkomfort und reduziert zum anderen die Systemvoraussetzungen. So passt sich die neu gestaltete Benutzeroberfläche fließend in Windows Vista und Windows 7 ein und bietet zahlreiche Verbesserungen, die zu einem Plus an Komfort führen. Unter anderem gehören hierzu: eine deutlich verkürzte Installationszeit, verbesserte Assistentenfunktionen, eine vereinfachte Programmwahl per Klick auf ein Senderlogo sowie einen neuen elektronischen Programmführer mit integrierter Suchfunktion und der "Ein-Knopf- Programmierung" für TV-Aufnahmen.

Für mehr Geschwindigkeit wurde der Programmcode optimiert, so dass TVCenter 6 nun auch auf Netbooks oder allgemein leistungsschwächeren Computern läuft. Die Mindestanforderung an den Prozessor sind unter Windows XP (SP 3) als Betriebssystem eine Pentium M CPU mit 1,3 GHz oder ein Intel Atom Prozessor mit 1,6 GHz. Unabhängig davon, ist die Software natürlich ebenso für den Betrieb auf Rechnern mit Windows Vista (32/64 Bit) ausgelegt.

PCTV Systems wird nun sukzessive die Unterstützung für weitere PCTV-Produkte in die TVCenter 6 Software integrieren und entsprechend einen kostenlosen Download auf seiner Webseite anbieten.

Bilderlink:

ftp://ftp.pctvsystems.com/presse/PCTV_nanoStick_Solo-Bild-1.jpg
ftp://ftp.pctvsystems.com/presse/tvcenter-6-001.jpg
ftp://ftp.pctvsystems.com/presse/tvcenter-6-002.jpg
ftp://ftp.pctvsystems.com/presse/tvcenter-6-003.jpg

PCTV Systems S.à r.l

PCTV Systems (www.pctvsystems.com) ist auf die Entwicklung hochwertiger und innovativer TV-Lösungen für PCs und MAC-Computer spezialisiert. Alle PCTV-Produkte werden über Hauppauge vertrieben.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.