Ein Fliesenkleber für alles - jetzt im TV!

(PresseBox) (Augsburg, ) Vom 27. März bis zum 30. April 2009 läuft der brandneue Spot der PCI Augsburg GmbH zum neuen PCI Nanolight staubarm im TV. Zu sehen sind die wichtigsten Vorteile in der Anwendung des variablen Flexklebers: universell einsetzbar, staub- und emissionsarm.

Gedreht wurde der Spot von Top-Regisseur Christian Ditter, vielfach preisgekrönt und durch zahlreiche TV-Serien sowie Kinoproduktionen bekannt. Der Spot zeigt ganz deutlich: Beim Öffnen, Ausschütten und Anrühren des leichten variablen Flexmörtels PCI Nanolight entsteht durch die innovative Technologie deutlich weniger Staub. Das schützt die Gesundheit und reduziert den Reinigungsaufwand auf der Bau-stelle deutlich. Der Fliesenkleber ist darüber hinaus sehr emissi-onsarm, das heißt, es entstehen weder bei der Verarbeitung noch beim ausgehärteten Material Raumluftbelastungen oder Gerüche. PCI Nanolight staubarm trägt hierfür das entsprechende Prüfsiegel "GEV EMICODE EC 1 R".

Größter Vorteil in der Praxis ist die universelle Einsetzbarkeit des PCI-Fliesenklebers: Egal ob auf Estrichen, Gussasphalt, Gipskartonplatten, Dämmstoffplatten, Hartschaumträgerelementen oder alten ke-ramischen Belägen - mit PCI Nanolight entsteht immer ein dauerhafter und sicherer Verbund zwischen Fliese und Untergrund. Auch die Art der zu verlegenden Keramik spielt für die sehr guten Verlege- und Haft-eigenschaften keine Rolle. PCI Nanolight ist rund 30 Prozent ergiebiger als herkömmlicher Flexmörtel und spart durch seine sahnige Konsistenz Kraft und Zeit beim Verlegen. Dadurch lässt es sich effizienter und schneller arbeiten.

Den TV-Spot kann man bereits jetzt im Internet unter www.pci-augsburg.de anschauen.

Wie alle PCI-Produkte gibt es den neuen PCI Nanolight staubarm nur beim qualifizierten Baustoff- und Fliesenfachhandel.

BASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht von Chemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowie Öl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen, erfolgreicher zu sein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globale Herausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden. Die BASF beschäftigt rund 97.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2008 einen Umsatz von mehr als 62 Milliarden €. Die BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (AN). Weitere Informationen zur BASF im Internet unter www.basf.de.

PCI Augsburg GmbH

PCI Augsburg GmbH ist Teil des Unternehmensbereichs Bauchemie der BASF und führend im Bereich Fliesenverlegewerkstoffe für Fachbetriebe in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Das Unternehmen bietet außerdem Produktsysteme für Abdichtung, Betonschutz und -instandsetzung sowie ein Komplettsortiment für den Bodenleger-Bereich an. PCI beschäftigt rund 800 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Jahr 2007 einen Umsatz von über 214 Millionen Euro. Weitere Informationen zur PCI im Internet unter www.pci-augsburg.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.