FP0R: Kompakte SPS Leistung ermöglicht neue Kommunikationswege

(PresseBox) (Holzkirchen, ) Durch ihre äußerst geringen Abmessungen und niedrigen Kosten eröffnen Panasonic Kompaktsteuerungen seit Jahren dem Maschinen- und Anlagenbauer neue Perspektiven in der Industrieautomation. Anwendungen die bis dato mit Kleinsteuerungen nicht realisierbar waren, profitieren nun von den Vorteilen dieser Steuerungsfamilie.

Seit Einführung der FP0R durch Panasonic Electric Works, setzt dieses neue Spitzenmodell wieder einmal Maßstäbe - nicht nur in der Klasse der Kompaktsteuerungen. Die FP0R bietet Platz sparend all die Leistungsmerkmale, die bislang größeren Systemen vorbehalten waren.

Die CPU gibt es in 26 verschiedenen Varianten, von 6DE/4DA, Relais bis hin zu 16DE/16DA, Transistor PNP. Jetzt neu sind alle CPU-Typen auch mit RS485 Schnittstelle verfügbar. Die Transistorausgänge liefern einen Ausgangsstrom von 0,1 A. Im Maximalausbau können 128 digitale bzw. 24 analoge Ein-/ Ausgänge genutzt werden. In Verbindung mit dem großzügigen Programmspeicher von 32 k Schritten und dem mehr als ausreichend dimensionierten Arbeitsspeicher von 32k Worten, lassen sich auch anspruchsvolle Applikationen aus den Bereichen Maschinenbau und Fernwirktechnik lösen. Zur ausführlichen Dokumentation stehen dem Nutzer 328 kByte Kommentarspeicher uneingeschränkt zur Verfügung.

Aufbauend auf dem Grundgerät stehen die vorhandenen Erweiterungsmodule der FP0-Serie zur Verfügung. Auch die jüngst entwickelten Zusatzmodule, wie beispielsweise das Modul FP0-RT8Y-6 A zum sicheren Schalten von Leistungen bis 6 Ampere bei 250 V AC für einen bedarfsgerechten Applikationsaufbau sind Garanten für erfolgreiche Anwendungen.

Auf der rechten Seite der CPU können maximal drei Erweiterungen gesteckt werden. Zwei serielle Schnittstellen (RS232C) und eine Programmierschnittstelle (Mini USB 2.0), sowie die Möglichkeiten der Kommunikation mittels Profibus-, Ethernet und Modbus TCP, geben dem Konstrukteur einer Anlage die notwendige Sicherheit hinsichtlich Kommunikationsmöglichkeiten und Ausbaufähigkeit.

Die neuen CPU Typen mit RS485 Schnittstelle ermöglichen flexible Netzwerkarchitekturen mittels dem Panasonic PLC-Link Bussystem wie auch durch Verwendung des bekannten Modbus RTU Protokolls, einsetzbar als Master- wie auch als Slaveteilnehmer. Bis zu 99 Stationen können bis max. 1200 m Leitungslänge untereinander kommunizieren. Besonders beim Erfassen von wichtigen Energie- und Betriebsdaten ergeben sich durch die zusätzliche Anwendung der Panasonic Temperaturregler wie auch der Stromzähler (Typen KW1M und KW8M) neue Möglichkeiten des Datenmonitorings.

Eine Besonderheit bietet die Panasonic SPS "F-Typ". Diese ermöglicht einen kompletten wartungsfreien Betrieb der Steuerung inkl. Pufferung des gesamten Datenspeichers von 32 k. Ein entscheidender Vorteil in Bezug auf die Minimierung der Servicekosten einer Maschinenapplikation.

Dass der Anwender eindeutig von der Steuerung profitiert, zeigt sich u. a. in den erweiterten Hardwarefunktionen. Die SPS verfügt standardmäßig über sechs schnelle Hardwarezähler on Board. Bei einphasigen Zählvorgängen können bis zu 50 kHz, bei Vorwärts-/ Rückwärtszählung bis zu 15 kHz erfasst werden. Für Positionieraufgaben wird diese Funktion in Verbindung mit den vier Pulsausgängen erst richtig interessant. Über diese lassen sich Pulse bis zu einer Frequenz von 50 kHz ausgeben. Mit Hilfe der Standardfunktionsbausteine für Interpolation, die bereits Bestandteil der Programmiersoftware sind, bereiten 4-Achs-Positionieraufgaben keine Schwierigkeit mehr. Speziell entwickelte Funktionsbausteine für Maschinen im Branchensegment der Etikettiersysteme in Verbindung mit einer Reduzierung der Zykluszeit für einen Basisbefehl um mindestens 30 %, ermöglichen völlig neue Ansätze bei der Lösung von Applikationen. Die optimale Kombination von FP0R und Panasonic Servoantrieben der MINAS-A5 Serie, die durch die Entwicklung entsprechender Softwarebibliotheken und Zubehör (Kabel, Klemmverteiler usw.) abgeschlossen ist, bietet dem Anwender erfreuliche Vorteile beim Einsatz von Antrieb und Steuerung zur Lösung einer Maschinensteuerung besonders bei Verpackungsmaschinen, Stanzmaschinen, Bestückungsautomaten, Fördersystemen, bis hin zu Kabelverseilmaschinen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.