Wirtschaftspsychologie: Schlüsselqualifikationen werden wichtiger als Fachkompetenz

(PresseBox) (Lengerich, ) Für qualifizierte berufliche Aufgaben werden verstärkt Schlüsselqualifikationen erwartet; Fachkompetenz tritt häufig in den Hintergrund. Zu dieser Entwicklung hat die Sozial-, Arbeits- und Organisationspsychologin Privatdozentin Dr. Petia Genkova (Universität Passau) Einzelanalysen aus der Ökonomie, Pädagogik, Politikwissenschaft, Psychologie und Soziologie zusammengestellt. Das Ergebnis sind zwei Aufsatzbände - "Erfolg durch Schlüsselqualifikationen", "Lernen und Entwicklung im globalen Kontext".

Die thematischen Schwerpunkte:

- Schlüsselqualifikationen und Leistungsgerechtigkeit
- Muster der Sozialisation und Selbstsozialisation
- Diversity und (inter)kulturelles Lernen
- Bildung, Selbstentwürfe und Autonomie in neuen Lehr- und Lernkonzepten
- Bewältigungsstrategien in der Berufsbiografie

Petia Genkova trägt mit einer eigenen Studie bei: "Subjektive Lebenszufriedenheit - kulturelle Einflussvariablen oder wie die Kultur uns 'einredet', was uns glücklich machen soll".

Die Wissenschaftlerin referiert u.a.: "Westliche Theorien von psychischem Wohlbefinden unterliegen einem individuellen Selbstkonzept: Individuen werden sozialisiert, indem sie getrennt von anderen aufwachsen. Ostasien akzentuiert dagegen ein sozial orientiertes, situationszentriertes, interdependentes Selbst. Der Selbstwert ist in individualistischen Kulturen ein stärkerer Prädiktor für Lebenszufriedenheit als in kollektivistischen."


Petia Genkova (Hrsg.): Erfolg durch Schlüsselqualifikationen?Pabst Science Publishers, Lengerich/Berlin, 332 Seiten, ISBN 978-3-89967-453-8
Petia Genkova, Andrea Abele (Hrsg.): Lernen und Entwicklung im globalen Kontext.Pabst Science Publishers, Lengerich/Berlin, 328 Seiten, ISBN 978-3-89967-477-4

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.