Vorstand Eric Jankowfsky verlässt OXID eSales

(PresseBox) (Freiburg, ) Eric Jankowfsky, Gründungsmitglied und Vorstand der OXID eSales AG, legt sein Amt zum 1. Juni nieder. Jankowfsky bleibt dem Unternehmen als Gesellschafter und Berater weiterhin eng verbunden und wird sich zukünftig um E-Commerce Kundenprojekte im Full-Service kümmern.

Gemeinsam mit Lars Jankowfsky, Roland Fesenmayr und Andrea Seeger gründete der Allgäuer das Unternehmen im Sommer 2003. Sieben Jahre war er zunächst als Geschäftsführer, später als Vorstand für OXID tätig und auch operativ verantwortlich für Sales, vor allem im Großkundenumfeld. "OXID eSales hat sich seit der Gründung vom Shop-Hersteller zum Anbieter von E-Commerce-Plattformen entwickelt", sagt Eric Jankowfsky. "Mein Ziel war es, die Zielgruppe zu erweitern und auf andere Segmente zu verlagern", so der 38-Jährige weiter. "Das habe ich erreicht. Nun ist die Zeit reif, mich neuen Projekten zu widmen, bei denen OXID eSales künftig weiterhin eine große Rolle spielen wird."

"Eric Jankowfsky war ein maßgeblicher Treiber der Commercial Open Source Strategie, die wir seit 2008 verfolgen", sagt Roland Fesenmayr, Vorstandsvorsitzender der OXID eSales AG. "Zudem war er elementar daran beteiligt, die E-Commerce Intelligence Plattform OXID eFire auf- und auszubauen und zahlreiche renommierte Partner sowie Kunden für die Cloud-Plattform zu gewinnen. Seine Entscheidung, OXID künftig als Partner für den Vertrieb zur Seite zu stehen, begrüßen wir herzlich. Die Position im Vorstand wird nicht nachbesetzt. Die Leitung für den Vertrieb wurde bereits in den vergangenen Monaten an Michael Benz übertragen."

OXID eSales AG

OXID eSales ist einer der führenden Hersteller von eCommerce Lösungen. Mit OXID eShop bietet das Unternehmen eine modulare und skalierbare Online-Shopping Software mit außergewöhnlichem Preis-/Leistungsverhältnis. Die ergänzende eCommerce Intelligence Plattform OXID eFire integriert die wichtigsten Cloud-Services aus allen Wertschöpfungsbereichen über eine einzige Plattform direkt in den Shop. Seit November 2008 verfolgt das Unternehmen eine Commercial Open Source Strategie, welche auf einer engen Partnerschaft mit der Community basiert, ihr Wertvolles überlässt und im Austausch von erhöhter Entwicklungsgeschwindigkeit und Qualität ihrer Produkte und Services profitiert, die allen zugutekommt und insbesondere auch die Bedürfnisse der Enterprise-Kunden adressiert. http://www.oxid-esales.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.