Owlient weiter auf Wachstumskurs

(PresseBox) (Paris, ) Der französische Browsergames-Anbieter Owlient bleibt auf Erfolgskurs: Im am 30. Juni abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 konnte die Anzahl der weltweit registrierten Spieler um 56 Prozent auf rund 16 Millionen gesteigert werden. Der Umsatz erhöhte sich gegenüber dem Geschäftsjahr 2009 um 30 Prozent.

Das von Olivier Issaly und Vincent Guth im Jahr 2005 in Paris gegründete Unternehmen Owlient war zu Beginn eigenfinanziert. Mit drei Millionen Euro Venture Capital vom französischen Early-Stage-Investor Innovacom wurden ab Mai 2008 weitere Spiele entwickelt, neue Services konzipiert und die Internationalisierung forciert.

Im Jahr 2009 hat Owlient dann den Break-even-Point erreicht und im Dezember 2009 erstmals seit der Kapitalaufnahme die Gewinnschwelle überschritten. In der zweiten Hälfte des letzten Geschäftsjahres stieg der Gewinn um 50 Prozent. 88 Prozent seines Umsatzes erzielt Owlient durch den Vertrieb virtueller Güter. Der Rest resultiert aus Advertising wie klassischer Werbebanner-Schaltung.

Frédéric Cremer, Vice President Operations bei Owlient, betont: "Auf das Erreichte sind wir sehr stolz: nicht nur im Hinblick auf das kontinuierliche Umsatzwachstum, sondern auch bezüglich der deutlich steigenden User-Zahl. So konnten wir allein bei unserem deutschen Howrse-Spiel im Geschäftsjahr 2010 eine Zunahme der Anzahl registrierter Spieler von einer Million auf 1,6 Millionen verzeichnen."

Owlient will den eingeschlagenen Wachstumsweg konsequent fortsetzen. Dabei geht es zum einen um die weitere Internationalisierung, das heißt um das Erschließen neuer Märkte. Das Unternehmen beabsichtigt, seine Browsergames in bis zu 20 Sprachen verfügbar zu machen. Im Oktober 2010 erfolgte die Einführung einer italienischen, niederländischen, polnischen, portugiesischen, schwedischen und türkischen Version von Howrse. Zum anderen plant Owlient den Einstieg in den Social-Games-Markt. Konkret in Planung ist bereits eine Facebook-Version von Howrse, deren Launch im November 2010 erfolgen soll.

Owlient SA

Auf Basis des Konzeptes "Passion Games" entwickelt und vertreibt das 2005 gegründete Unternehmen Owlient mit Hauptsitz in Paris und rund 40 Mitarbeitern Internet-Spiele und -Services rund um das Thema Hobby. Das erste Spiel, Howrse, das Owlient auf den Markt gebracht hat, richtet sich an Pferdeliebhaber. Das Spiel ist in Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch und Türkisch verfügbar. Ein weiteres Online-Game von Owlient in Deutschland ist Babydow, ein Spiel, in dem es um die Betreuung von Babys und Kleinkindern von der Geburt bis zur Einschulung geht. Auf den Spiele-Plattformen sind inzwischen mehr als 17 Millionen User in weltweit etwa 30 Ländern registriert. Rund 70 Prozent seines Umsatzes realisiert das französische Unternehmen im Ausland. Aufbauend auf dem bisherigen Unternehmenserfolg werden weitere Spiele und Services konzipiert und auf den Markt gebracht.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.