Lesung im Hörsaal - Günter Grass liest an Uni Magdeburg

Literaturnobelpreisträger stellt sein neues Buch " Unterwegs von Deutschland nach Deutschland -Tagebuch 1990" vor

(PresseBox) (Magdeburg, ) Am 17. März 2009 stellt der Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Günter Grass an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg sein neues Buch "Unterwegs von Deutschland nach Deutschland - Tagebuch 1990" vor. Im Rahmen der Veranstaltung "Lesung im Hörsaal" wird Grass aus seinen Erinnerungen an die Wendezeiten lesen.

Was: Lesung im Hörsaal, Günter Grass "Unterwegs von Deutschland nach Deutschland - Tagebuch 1990"
Wann: 17. März 2009, 19.00 Uhr
Wo: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, Gebäude 26, Hörsaal 1

Der Eintritt kostet 5,00 Euro/ermäßigt für Schüler und Studierende 3,00 Euro. Der Kartenvorverkauf findet ab sofort in der Universitätsbuchhandlung Coppenrath & Boeser auf dem Universitätscampus und der Thalia-Buchhandlung im Allee-Center Magdeburg, statt.

Klappentext:Ein sehr persönliches Dokument wird zur spannenden Zeitreise: Seit fast zwanzig Jahren bekommt Günter Grass von seinem Verleger Blindbände geschenkt, Bücher mit leeren Seiten, die er per Hand mit ersten Fassungen seiner Texte füllt. Und er nutzt sie als Tagebuch und damit als Nährboden für seine Ideen. Mit dem Jahr 1990 begann Grass sein bis heute anhaltendes intensives Notieren. Nach dem Mauerfall war Deutschland im Umbruch, und Günter Grass wollte nah dran sein an der Stimmung unter den Menschen und den politischen Debatten. Er war viel unterwegs in der Noch-DDR, war präsent, wo über die Zukunft und den Prozess der Wiedervereinigung gesprochen wurde, pflegte einen regen Austausch mit seinen Kindern und Freunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.