+++ 816.739 Pressemeldungen +++ 33.853 Newsrooms +++ 6.000 Medien +++

Orange Business Services und Weinmann entwickeln telemedizinische End-to-End-Lösung für Schlafapnoe-Patienten

homecareONLINE verbessert Patientenservice, entspricht neuesten Compliance-Richtlinien und erlaubt eine Einschätzung des Patientenzustands und die Behandlung, während der Patient zuhause ist

(PresseBox) (Eschborn / Hamburg, ) Orange Business Services und Weinmann, ein internationaler Hersteller von therapeutischen Systemlösungen für die Kurz- und Langzeitbeatmung, haben in Zusammenarbeit die Lösung homecareONLINE entwickelt - eine vollintegrierte, vernetzte End-to-End-Lösung zur Unterstützung der Schlaftherapie.

Sogenannte CPAP-Geräte (Continuous Positive Airway Pressure) können durch Überdruckbeatmung die Folgen von Atemstillständen im Schlaf eindämmen. Mit homecareONLINE können nun von den mit Weinmann CPAP-Geräten behandelten Patienten klinische Daten gesammelt werden. Dabei werden sämtliche E-Health-Vorschriften sowie internationale Datenschutzrichtlinien streng befolgt. Die Daten werden auf "Flexible Computing Santé" - eine "Infrasctructure as a Service"-Lösung für medizinische Daten von Orange Business Services - gespeichert. Die Daten, darunter auch grafische Darstellungen, stehen über eine sichere Anwendung für registrierte Nutzer und für offizielle Vertreter des Gesundheitswesens zur Verfügung.

homecareONLINE hilft Pflegediensten, die Patientenversorgung und ihre Arbeitsabläufe zu verbessern und die Kostenerstattungen für ihre Patienten zu optimieren. Mit der neuen Lösung kann das Pflegepersonal ohne Reiseaufwand nah an den Patienten arbeiten, ohne Rechtsvorschriften zu verletzen. Krankenkassen und öffentliches Gesundheitssystem verlangen zunehmend, dass Hersteller medizinischer Geräte wie Weinmann ihre Produkte mit Fernkontroll-Funktion ausstatten, um diese als Kassenleistungen anbieten zu können.

Das Schlafapnoe-Syndrom ist eine ernstzunehmende schlafbezogene Atmungsstörung, die zu Tagesmüdigkeit und Sekundenschlaf führt. Das erhöht zum Beispiel das Risiko von Verkehrsunfällen. Außerdem belastet Schlafapnoe das Herz-Kreislaufsystem und erhöht das Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko.

Um die Markteinführung innerhalb von sechs Monaten zu gewährleisten, vertraute Weinmann bei der Entwicklung von homecareONLINE auf die reiche Erfahrung von Orange Business Services in den Bereichen Machine-to-Machine (M2M) und E-Health. Die Lösung besteht aus einem Kommunikationsmodul, das in die CPAP-Geräte von Weinmann integriert wurde. Dieses schickt Daten darüber, wie das Gerät benutzt wird sowie klinische Daten über das sichere Orange-Netzwerk an ein "Connected Health Center". Diese Cloud-Plattform ermöglicht einen nahtlosen, automatischen und sicheren Datenfluss vom Patienten zum Pflegedienst, welcher über ein sicheres Webportal Zugriff erhält. Die effiziente Entwicklung der Lösung wurde unter anderem durch Intelligent Apps Enabler, eine Orange Business Services-Plattform für die Entwicklung von M2M-Anwendungen, möglich.

Dr. Karl-Andreas Feldhahn, CTO bei Weinmann, erklärt: "Wir haben uns aus mehreren Gründen für Orange Business Services als Partner für diese Lösung entschieden. Orange ist der einzige Serviceanbieter, der eine cloud-basierte Plattform anbieten konnte, die skalierbar und flexibel ist. Mit Orange haben wir nur einen Ansprechpartner für alle Aufgaben: SIM-Anbindung, Entwicklung und Implementierung der Lösung, Hosting Services und Servicemanagement - alles kommt aus einer Hand. Die globale Präsenz und Reichweite von Orange Business Services ermöglicht praktisch weltweit einheitliche E-Health-Services und ist für uns entscheidend, um unseren Kunden in vielen Ländern über ein sicheres, privates Netzwerk skalierbare Monitoring-Services unserer medizinischen Geräte zur Verfügung stellen zu können."

"Die hervorragenden Zusammenarbeit mit Weinmann hat es uns ermöglicht, in nur sechs Monaten eine äußerst innovative M2M-Lösung zu implementieren, die beispielhaft für viele weitere M2M-Anwendungen im Gesundheitswesen ist", so Christoph Müller-Dott, Geschäftsführer von Orange Business Services Deutschland und Österreich. "Mit ihrem Bestreben, die Patientenversorgung zu verbessern, die Kosten dabei im Blick zu behalten und neue Vorschriften zu berücksichtigen, nehmen Marktführer wie Weinmann hier eine Vorreiterrolle im Bereich von M2M-Anwendungen im Gesundheitswesen ein. Wir sind stolz darauf, dass wir mit unseren Erfahrungen dazu beitragen konnten, eine innovative Lösung für Weinmann zu entwickeln, die global Anwendung findet."

Über Weinmann

Weinmann entwickelt, produziert und vertreibt therapeutische Systemlösungen für Beatmung und Schlafmedizin in 55 Ländern mit Tochterunternehmen in St. Petersburg, Paris-Igny, Shanghai und Neuenhof bei Zürich, Niederlassungen in Singapur und Venezuela sowie Partnern in vielen anderen Schlüsselmärkten.

Von Gottlieb Weinmann 1874 in Ludwigshafen als Feinmechanik-Unternehmen gegründet, konzentrierte sich Weinmann zunächst auf die Produktion feinmechanischer Armaturen für Sauerstoffgeräte. Der Ausbau der medizintechnischen Produktpalette folgte mit der Übernahme durch Karl und Vera Feldhahn und dem Einstieg von Dr. Joachim Griefahn Ende der 1960er Jahre. Innovationen wie der Notfallkoffer Quick-O2-Med, der ULMER KOFFER für die Erstversorgung von Notfallpatienten und das Beatmungsgerät MEDUMAT mit Tragesystem setzten Akzente in der Notfallmedizin. 1977 zog das Unternehmen an den heutigen Firmenhauptsitz in Hamburg-Stellingen.

Ende der 1980er Jahre erweiterte Weinmann seine Geschäftsfelder um das Segment Homecare. Als erster deutscher Hersteller produzierte das Unternehmen ein CPAP-Therapiegerät zur Behandlung von Schlafstörungen. Es folgten mehrere wegweisende medizinische Produkte, darunter die Erweiterung der SOMNO, VENTI und JOYCE-Produktlinien sowie der Ausbau der MEDUMAT-Beatmungsgeräte-Reihe in der Notfallmedizin. Mitte 2013 erfolgte die Spaltung in zwei unabhängige Unternehmen. Weinmann Homecare konzentriert sich auf Beatmungsgeräte und Schlafmedizin während Weinmann Emergency auf notfallmedizinische Systemlösungen spezialisiert ist. Weitere Informationen finden Sie auf www.weinmann.de.

Über die Orange Business Germany GmbH

Orange Business Services ist der Orange Geschäftsbereich für B2B Services und einer der weltweit führenden Integratoren von Kommunikationslösungen für multinationale Unternehmen. Mit dem weltweit größten, nahtlosen Netzwerk für Sprach- und Datenübertragung erreicht Orange Business Services 220 Länder und Gebiete, darunter 166 mit lokalem Support. Mit dem Angebot eines umfassenden Kommunikationsservice-Pakets, darunter Cloud-Computing, Enterprise Mobility, M2M, Security, Unified Communications, Videoconferencing und Breitband, bietet Orange Business Services herausragende Kundenerfahrung auf globalem Niveau. Tausende Unternehmenskunden und 1,4 Millionen Mobile-Data-Nutzer vertrauen auf eine internationale Orange Business Services-Plattform für Kommunikation und Unternehmensführung. Orange Business Services erhielt bei der wichtigsten Preisverleihung der Telekommunikationsbranche, den jährlichen World Communications Awards 2012, drei Auszeichnungen: Best Global Operator, Best Cloud Service sowie den User's Choice Award. Orange Business Services wurde bereits zum fünften Mal zum Best Global Operator gewählt. Weitere Informationen finden Sie auf www.orange-business.com oder auf LinkedIn, Twitter oder Facebook.

Orange ist einer der führenden Telekommunikationsanbieter mit einem Jahresgewinn von 43,5 Mrd. Euro im Jahr 2012 und 168.000 Beschäftigen weltweit (Stand 30. Juni 2013). Orange ist an der NYSE Euronext Paris (ORA) und an der Börse in New York (ORAN) gelistet.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.