News Optimus standardisiert auf BEA

BEA WebLogic wird Schlüsselkomponente der Delivery Plattform für Telefonie und Services

(PresseBox) (München-Dornach, ) News Optimus Ltd realisiert durch die Standardisierung auf BEA WebLogic Platform 8.1 eine einheitliche Kundensicht und das Management von Telekommunikations- und anderen Services. Der britische Telefonieanbieter, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von News International, setzt BEA WebLogic Platform 8.1 mit WebLogic Server, WebLogic Portal und WebLogic Workshop ein, um wichtigen Anbietern im Massenmarkt einen einheitlichen, umfassenden Blick auf Telefonie und andere Services ihrer Kunden zu bieten.

Mit der neuen Plattform können Kunden von News Optimus Kunden­beziehungen während ihres gesamten Lebenszyklus verwalten, ihre Assets maximieren und ihre Marken weiter ausbauen, während höchste Qualität bei den Serviceleistungen garantiert bleibt. Das Portal ermöglicht es den Anwendern, eine breite Palette an Services unter eigenem Namen auf den Markt zu bringen. Es unterstützt die Bereitstellung von Services, die exakte und zeitnahe Abrechung und die effektive Kundenpflege.

„BEA WebLogic Platform gibt uns die Möglichkeit, unsere Services großen Kunden über Web oder mobile Medien, basierend auf dem Portal Framework, anzubieten“, sagt David Saidman, Managing Director bei News Optimus. „Darüber hinaus wird BEA Systems unsere Technologieplattform ergänzen und uns die Flexibilität, Performance und Kostenvorteile geben, um unser Geschäft wesentlich zu erweitern. Unsere Service Delivery Plattform mit ihrer Rating und Billing Engine von Convergys Geneva wird Kunden die höchste Qualität einer maßgeschneiderten Lösung auf einer standardisierten Plattform bieten. Und das alles bei geringen Einstiegskosten und sehr wettbewerbsfähigen Preisen für weiterführende Services.“

Scott Wall, Head of Technology bei News Optimus kommentiert: „WebLogic Platform ist darauf ausgelegt, die Entwicklung und kundenspezifische Anpassung unseres Serviceportals zu beschleunigen und Änderungen mit weniger Komplexität und Aufwand durchzuführen. Die Integrationsfähigkeiten der WebLogic Platform sichert augenblickliche und zukünftige Investitionen von News Optimus in Applikationen und die Integration mit den Systemen unserer Kunden. Damit können wir Produkte und Services effizient und effektiv nicht nur innerhalb unseres Unternehmens, sondern auch bei unseren Kunden und bei den Kunden unserer Kunden ausliefern. Wir erwarten, dass damit zwei Ziele erreicht werden: die Verringerung der TCO (Total Cost of Ownership) sowie die Verkürzung der Time to Market Zeiten von neuen Produkten und Services.“

Diesen Pressetext finden Sie in digitaler Form unter: http://de.bea.com

Über News Optimus
News Optimus Ltd betreibt einen der größten virtualisierten Telekommunikations­services in Großbritannien und liefert vollständig ausgegliederten End-zu-End-Service, regelmäßige Abrechungen für Hunderttausende Kunden und die Verwaltung des gesamten Kunden-Lebenszyklus. Das Unternehmen bietet flexible Vermarktungs­modelle für maßgeschneiderte Lösungen. Diese reichen von der Verwaltung spezifischer Elemente eines Services, wie Abrechnung, bis zur Entwicklung, Implementierung und dem Management des gesamten End-zu End-Services.

Oracle Deutschland GmbH

BEA Systems, Inc. (Nasdaq: BEAS) ist ein weltweit führender Anbieter von Infrastruktur-Software. Informationen, wie BEA Kunden dazu verhilft, ihr Geschäft zu transformieren und ein Liquid Enterprise(TM) aufzubauen, finden Sie unter http://de.bea.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.