Neues von der BEAWorld 2005

BEA Systems präsentiert neue Produkte, Partner, Anwender und Programme rund um serviceorientierte Architekturen (SOA)

(PresseBox) (BEAWorld 2005 - Santa Clara, Kalifornien, ) Auf der diesjährigen BEAWorld in Kalifornien zeigt BEA Systems Führungskräften, IT-Architekten, Entwicklern und IT-Managern Best Practices und Neuheiten für serviceorientierte Architekturen (SOA). Damit können die Anwender ihre IT-Infrastrukturen flexibel gestalten und SOA schneller von der Pilotphase zum produktiven Betrieb entwickeln. Zu den BEAWorld News zählen:

Neue WebLogic Server Real Time Edition
BEA WebLogic Server Real Time Edition bietet als J2EE Applikationsserver prognostizierbare Real-Time Application Responses für Unternehmensanwendungen, die auf der WebLogic Produktplattform laufen. WLS Real Time Edition hilft Anwendern beim Aufbau einer konsistenten und hochperformanten Umgebung für die kommende Generation der serviceorientierten Architekturen.

Gründung einer Global Management Alliance für WebLogic 9.0 Anwender
BEA Systems ist eine Partnerschaft mit sieben führenden Independent Software Vendors (ISVs) eingegangen, um die Leistungsmerkmale von WebLogic Servers 9.0 zu erweitern. Die Alliance Partner sind: BMC Software, HP, Mercury, Motive, Quest Software, Symantec und Wily Technology. Als Bestandteil des BEA Partnerprogramms koordiniert die Global Management Alliance die ISVs beim Ausbau eines Hauptaspekts des WebLogic Servers: bessere Unterstützung bei Betrieb, Administration und Management. Im Gegensatz zu seinen Mitbewerbern lässt BEA Systems seinen Kunden die Wahl des Applikationsmanagement-Anbieters. Diese helfen mit ihrem umfassenden Wissen und ihren Erfahrungen den Kunden, die Ausfallzeiten zu reduzieren und das Management von Produktionssystemen zu vereinfachen.

Höchste Performance für Telekommunikations-Netzwerke mit BEA WebLogic SIP Server und der neuesten Pentium Architektur
Ein neuer Benchmark übersteigt mit neun Millionen Calls und einem Latenzstandard von 160 ms die Erwartungen der Industrie. BEA WebLogic SIP Server ist eine standardbasierte, Carrier-gerechte, J2EE SIP Applikation Server Komponente aus der Produktfamilie der BEA WebLogic Communications Plattform. Dieses Produktportfolio ermöglicht es Serviceprovidern und den angeschlossenen Entwicklern schnell IP-basierte Multimediaservices der nächsten Generation zu entwickeln und zu implementieren. Die Ergebnisse des Benchmarks zeigen, dass die Kombination von BEA und Intel den Kunden die höchste und kostengünstigste Performance bietet.

Banco Crédito Inversiones (BCI) setzt auf BEA WebLogic Platform als Basis eines Full-Service Banking- und Investment-Portals
BCI, eine der größten Banken Chiles, hat sich für die BEA WebLogic Platform entschieden, um ein Banking- und Investment-Portal für Geschäfts- und Endkunden zu realisieren. Damit konnte sich BEA gegen IBM WebSpere durchsetzen. Beide Plattformen waren für den Aufbau der neuen Infrastruktur im Gespräch.

BEA mit WebLogic Server 9 auf SOA-Kurs
WebLogic Server 9 von BEA Systems bietet weit mehr als Webservices. Im Gegensatz zu vergleichbaren Softwareprodukten enthält WebLogic Server ein Enterprise-Grade Kernel. Damit werden Ausfallzeiten drastisch reduziert, vielfältige Programmierungsmodelle unterstützt und verbesserte Administrations- und Verwaltungsmöglichkeiten geboten. In Verbindung mit AquaLogic Service Bus liefert WebLogic Server alle erforderlichen Komponenten für eine unternehmensweite SOA.

Erste J2EE Applikationsumgebung mit Unterstützung für Apache Beehive, Apache XMLBeans und Eclipse Web Tools Platform
BEA präsentiert die erste J2EE Entwicklungsumgebung, die alle wichtigen Open Source Frameworks unterstützt. Die Entwickler haben damit die Möglichkeit in einem oder mehreren Open Source Java Frameworks zu schreiben. Aus erstarrten IT-Lösungen werden so flexible Unternehmensanwendungen. Das Ergebnis sind kürzere Entwicklungszeiten, schnellere Implementierungen und eine höhere Anwendungsstabilität. BEA gab bekannt, dass ab sofort für das Spring Framework Anwendersupport verfügbar ist. Spring ist darüber hinaus für WebLogic Server zertifiziert worden.

Diesen Pressetext finden Sie in digitaler Form unter: .


Über BEAWorld
BEAWorld ist eine jährliche Konferenz über Infrastruktur Software und die zugrundeliegenden Technologien. Die Veranstaltung bietet Hintergrundinformationen zu geschäftsentscheidenden Prozessen, praktische Anleitungen, Best Practice Strategien und die Möglichkeit zum Austausch mit Experten, führenden Anwendern und Visionären.

Um SOA erfolgreich zu implementieren, informiert die BEAWorld über die neuesten Infrastruktur Technologien von BEA Systems wie Tuxedo sowie die WebLogic und AquaLogic Produktgruppen. Partner zeigen neuesten Entwicklungen aus der umfassenden BEA Partner-Community.

Weitere Veranstaltungen finden dieses Jahr in den folgenden Städten statt: Santa Clara/USA (27. - 29. September); London (11. - 12. Oktober), Paris (13. - 14. Oktober); Tokio (25. - 26. Oktober) und Beijing (7. - 8. Dezember).

Oracle Deutschland GmbH

BEA Systems, Inc. (Nasdaq: BEAS) ist ein weltweit führender Anbieter von Infrastruktur-Software. Informationen, wie BEA Kunden dazu verhilft, ihr Geschäft zu transformieren und ein Liquid Enterprise(TM) aufzubauen, finden Sie unter http://de.bea.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.