BEA Systems mit SWIFTReady Financial EAI GOLD Label ausgezeichnet

BEA und C24 liefern der SWIFT Community die Vorteile serviceorientierter Architekturen (SOA): Abbau von Redundanzen, Zusammenführung und Wiederverwendung von Services

(PresseBox) (München-Dornach/Kopenhagen, ) BEA Systems ist das SWIFTReady Financial Enterprise Application Integration (EAI) Gold Label verliehen worden, wie das Unternehmen auf der Finanz-Konferenz Sibos 2005 bekannt gab. Das Zertifikat zeichnet BEA als führenden EAI-Anbieter aus. Neue und bestehende SWIFT Kunden können jetzt die Technologie von BEA Systems nutzen, um sich mit SWIFT zu verbinden. Vor der Auszeichnung hat BEA eine strenge Testprozedur bei C24, einem Messaging Standard Spezialisten für Finanzservices, durchlaufen. Die Zertifizierung ist ein wichtiger Meilenstein in der Zusammenarbeit von BEA und SWIFT. Sie bestätigt den Ansatz von BEA Systems, Finanzinstituten durch serviceorientierte Architekturen (SOA) eine höhere Konnektivität und mehr operationale Effizienz zu ermöglichen.

Mit dieser Zertifizierung kann BEA Systems Finanzinstituten eine umfassende Plattform bieten, um die Abwicklung der komplexen SWIFT Messages zu integrieren und zu automatisieren. Die Lücke zwischen internen Systemen und SWIFTNet wird so geschlossen. Das neue Framework für Finanzservice Messaging und Konnektivität wurde entwickelt, um Straight Through Processing (STP), die elektronische Kommunikation und das Zahlungswesen zu beschleunigen und Finanzinstitute flexibel für weiteres Wachstum mit neuen SWIFTNet Services zu machen.

"Die Marktsituation für Finanzdienstleistungen ist heute von Konsolidierung und steigenden Anforderungen der Kunden bestimmt", erklärt André Ros, Financial Services Business Development Manager EMEA bei BEA Systems. "Vor diesem Hintergrund sind die Provider von Finanzservices gezwungen, ihre Prozesse weiter zu automatisieren, die Integration zwischen Handelspartnern zu verbessern und Insellösungen in ihren Infrastrukturen zu ersetzen."

SOA-Einsatz als Wettbewerbsvorteil SOA ist eine IT-Strategie, bei der Applikationsfunktionen als vollständig kompatible, standardbasierte Services organisiert werden. Diese können kombiniert und gemäß den Unternehmensanforderungen wiederverwendet werden. Als verantwortliche Organisation für die Standardisierung und als Messaging Provider ist SWIFT auf die unternehmensübergreifende Kommunikation spezialisiert. SWIFT unterstützt die Etablierung von SOA in der Finanz-Community. Das Unternehmen stimmt die Technologien für standardbasierte Services ab und fördert die Etablierung von Industriestandards durch Partnerschaften mit führenden Anbietern von Applikation-Infrastruktur wie BEA Systems. Das neue Framework für Finanzservice Messaging und Konnektivität vermeidet Redundanzen und unterstützt die Zusammenführung und Wiederverwendung von Services, beides entscheidende Vorteile der SOA-Strategie.

"BEA hat unseren Kunden sehr schnell hochentwickelte Technologien für SWIFT geliefert. Damit können die Anwender aus ihren SOA-Implementierungen Mehrwert und zusätzliche Leistungen generieren", sagt Joel Ludvigsen, Head of Partner Solutions bei SWIFT. "Gerne zeichnen wir BEA mit dem SWIFTReady Gold Financial EAI Label 2005 aus. Wir freuen uns darauf, auch in Zukunft gemeinsam weitere Technologien zu erschließen."

"Das SWIFT Messaging System umfasst Kommunikationsanwendungen für interne und externe Applikationen. Mit der Zulassung wird BEA weiter weltweit mit Finanzinstituten zusammenarbeiten, um SWIFT Messaging für vielfältige Back-Office Funktionen auf einer einzigen Plattform zusammenzuführen und die Übereinstimmung mit gegenwärtigen und zukünftigen Standards zu fördern", ergänzt Ros.

Finanzinstitute können mit dem neuen Framework von BEA große Mengen an Messages in Verbindung mit automatisiertem Workflow und Back-End-System-Integration verarbeiten. Es beinhaltet spezialisierte Workflow Prozesse für die eingehende und ausgehende Message-Verarbeitung. Zusätzliche Funktionen sind das Fehlermanagement, BIC/BIC+ Integration, Syntaxanalyse, Anreicherung und Prozess-Orchestrierung. Das Framework basiert auf einem sehr flexiblen Design und enthält Entwicklungs-Toolkits zur Anpassung an Clientanwendungen. Es wird mit standardisierten Data Model Libraries ausgeliefert, die beispielsweise vollständige Syntax und Semantik Bewertungsregeln für die gesamt SWIFT FIN Message Type Library unterstützen. Um diese Standards zu erweitern und zu spezifizieren ist Metadaten-Management Technologie ein Bestandteil des Frameworks. Diese Technologie sichert auch die Messaging Anforderungen der ISO20022, FpML, FIX und CREST. Die Syntax, Semantik und Praxisregeln der SWIFT Standards können sehr komplex und deshalb teuer in der Entwicklung, Integration und Wartung sein. Das neue Framework für Finanzservice Messaging und Konnektivität bietet eine effiziente Entwicklungsplattform, die auf einer erprobten, hoch skalierbaren und leistungsfähigen SOA Plattform für SWIFT-fähige Applikationen basiert.

Diesen Pressetext finden Sie in digitaler Form unter:


Über C24
Century 24 Solutions Ltd. (C24) ist ein Messaging Standard Spezialist für Finanzservices. Die Integrationstechnologien von C24 beinhalten Support Pack Bundles für Services und gewartete Datenmodelle für eine Vielzahl von hochspezialisierten geschäftsspezifischen Anwendungsfelden wie SWIFT FIN, ISO 7775 und 15022, ISO 20022, CREST, OMGEO, FpML, TRAX und FIX. Zu den Kunden von C24 zählen Zentralbanken, Börsen, Clearing-Häuser und große Investmentbanken in USA und Europa sowie Independent Software Vendors. Weitere Informationen unter www.c24.biz.

Oracle Deutschland GmbH

BEA Systems, Inc. (Nasdaq: BEAS) ist ein weltweit führender Anbieter von Infrastruktur-Software. Informationen, wie BEA Kunden dazu verhilft, ihr Geschäft zu transformieren und ein Liquid Enterprise(TM) aufzubauen, finden Sie unter http://de.bea.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.