BEA Systems ernennt neuen CTO

(PresseBox) (München-Dornach, ) Der bisherige CTO von BEA Systems, Mark Carges, übernimmt eine neue Aufgabe im Unternehmen: er wird zum Executive Vice President Business Interaction Division. Sein Nachfolger als CTO wird Rob Levy.

Die Business Interaction Division geht aus der Übernahme von Plumtree Software hervor. Sie befasst sich mit der Optimierung von Enterprise Portalen, Collaborative Communities und Composite Applikationen für AquaLogic. Die Plumtree-Lösungen wurden in AquaLogic User Interaction Produktsuite umbenannt.

Der Marktanteil von BEA und Plumtree im Bereich Portalsoftware betrug laut IDC im Jahr 2004 20,8 Prozent. Ziel des neuen Geschäftsbereiches ist es, diesen Marktanteil weiter auszubauen, den Kunden umfassenden Lösungen zu Multi-Plattform Portaltechnologien zu bieten und sie beim Aufbau einer serviceorientierten Architektur (SOA) zu unterstützen. "Portale werden zu zentralen Integrationspunkten bei Unternehmen mit serviceorientierten Architekturen", erklärt Alfred Chuang, Chief Executive Officer (CEO) und Chairman von BEA Systems.

Die Position des Chief Technology Officers übernimmt ab sofort Rob Levy. Damit ist er verantwortlich für die Erschließung neuer Technologien und die Weiterentwicklung technologischer Innovationen mit Konzentration auf offene Standards. Levy kommt von Computer Associates (CA), wo er verschiedene Managementpositionen bekleidete. So war er zuletzt als Senior Vice President und Chief Technology Strategist bei CA tätig.

Oracle Deutschland GmbH

BEA Systems, Inc. (Nasdaq: BEAS) ist ein weltweit führender Anbieter von Infrastruktur-Software. Informationen, wie BEA Kunden dazu verhilft, ihr Geschäft zu transformieren und ein Liquid Enterprise(TM) aufzubauen, finden Sie unter http://de.bea.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.