BEA Systems beschleunigt SOA mit JRockit 5.0 Java Virtual Machine

JRockit erzielt neuen SPECjbb2000 Benchmark Rekord

(PresseBox) (München-Dornach, ) JRockit Java Virtual Machine (JVM) von BEA Systems hat mit 861.647 Transaktionen pro Sekunde einen neuen SPECjbb2000 Benchmark Rekord aufgestellt. Dieses Ergebnis wurde auf einem Fujitsu PRIMEQUEST 480 Server mit 32 Intel Itanium 2 Prozessoren erzielt und stellt die Bestmarke auf einer Nicht-SMT/HT Hardware dar.

JRockit ist die schnellste JVM auf Intel Xeon und Intel Itanium 2 Prozessoren und bietet Interoperabilität mit verschiedenen Hardware- und Betriebssystem-Konfigurationen. Damit erzielt JRockit optimale Performance für Java-Anwendungen auf 32 oder 64 Bit Architekturen unter Microsoft Windows oder Linux.

“Administratoren von Datenzentren sind ständig auf der Suche nach Wegen, um die Performance zu steigern und gleichzeitig die Kosten zu senken. Ein Schlüsselelement hier ist der Einsatz der besten JVM“, sagt Guy Churchward, General Manager der Java Runtime Products Group bei BEA Systems. Shannon Poulin, Enterprise Platform Marketing Director bei Intel ergänzt: „Wir arbeiten zusammen mit BEA seit Jahren daran, die Möglichkeiten unserer Prozessor-Architekturen für ihre Software voll auszuschöpfen. Das Ergebnis ist eine schnelle und robuste Infrastrukturplattform, die die ideale Basis für service-orientierte Architekturen liefert.“

SPECjbb ist ein unabhängiger Benchmark der Non-Profit-Organisation SPEC, der die Skalierbarkeit und Performance von JVMs auf Applikationsservern mit Java 2 Enterprise Edition (J2EE)-Technologie misst.

Oracle Deutschland GmbH

BEA Systems, Inc. (Nasdaq: BEAS) ist ein weltweit führender Anbieter von Infrastruktur-Software. Informationen, wie BEA Kunden dazu verhilft, ihr Geschäft zu transformieren und ein Liquid Enterprise(TM) aufzubauen, finden Sie unter http://de.bea.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.