Streamserve ist neues Kernmitglied im AFP Consortium

Experten in der Druckbranche entwickeln Industriestandards für die schnelle und einfache Herstellung personalisierter Dokumente

(PresseBox) (Burlington Usa/Bad Homburg, ) StreamServe, Inc., führender Anbieter dynamischer Lösungen für die Unternehmenskommunikation, Dokumenterstellung, Dokument-Prozessautomatisierung und Output-Management, ist ab sofort Kernmitglied des Advanced Function Presentation Consortium (AFPC). Es handelt sich hierbei um eine gemeinnützige Vereinigung mit dem Schwerpunkt auf der Förderung industrieller Innovation, der Interoperabilität ihrer mehr als 30 Mitglieder und der Zusammenarbeit hinsichtlich betriebsnotwendiger Standards. Darüber hinaus wählten die Mitglieder Dennis Ladd, President und CEO von StreamServe, in den AFPC-Vorstand. Das Konsortium beschäftigt sich mit dem gesamten Spektrum der technischen Spezifikationen und Verbreitung des AFP-Formats.

AFPC wurde im Oktober 2004 von InfoPrint Solutions und anderen führenden Unternehmen der Druckbranche ins Leben gerufen und konzentrierte sich ursprünglich auf die Entwicklung von AFP Color Management Architecture (ACMA), eines offenen Standards zur Verwendung einheitlicher Farben beim Variable Data Printing. Dieser Schwerpunkt wurde mittlerweile erweitert und umfasst seit September 2006 die gesamte AFP-Architektur.

Bei AFP handelt es sich um eine Präsentationsarchitektur, die Dokumenten- und Informationspräsentationen unabhängig von bestimmten Anwendungen und Geräten ermöglicht. Diese Technologie ist vor allem für das Vorantreiben neuer Brancheninitiativen wie Transpromos (Transaktionsdokumente oder Rechnungen die gleichzeitig zu Promotion-/Marketingzwecke genutzt werden) und für die Erstellung auftragsentscheidender Dokumente wie Rechnungen, Anweisungen und Policen von Bedeutung. AFP hat gegenüber anderen Druckarchitekturen wie PostScript enorme Vorteile, da es sehr hohe Druckgeschwindigkeiten, Output-Integrität und eine zentralisierte, automatisierte, serverbasierte Verwaltung unterstützt.

"Offene Kommunikation und Zusammenarbeit führen in der Regel zur Ausbildung innovativer und richtungsweisender Ideen", so Dennis Ladd, President und CEO von StreamServe. "AFP ist nach Jahren als De-facto-Standard für High-Volume-Print und elektronischen Output ein offener Branchenstandard unter der Anleitung von über 30 Anbietern, die weltweit circa 100.000 Kunden zählen - von führenden Banken über Telekommunikations- und Energiekonzerne bis hin zu Versicherungsgesellschaften. Als Kernmitglied dieser Organisation wird StreamServe dafür sorgen, dass AFPC bei der Entwicklung neuer Standards ein klares Mitspracherecht hat."

Eine Liste der AFPC-Mitglieder und Informationen zu den AFPC-Aktivitäten bzw. zur AFP-Architektur erhalten Sie unter www.afpcolor.org.

Weiterführende Links
- StreamServe - http://www.streamserve.de
- Output-Management - http://tinyurl.com/bz8x3q
- Dokumentenerstellung - http://tinyurl.com/dn7f9v
- Dokumentprozessautomatisierung - http://tinyurl.com/besp4g
- AFPC - www.afpcolor.org

OpenText

StreamServe ist ein führender Anbieter im Bereich von Output Management- / Enterprise Document Presentment (EDP)-Lösungen und setzt hier Maßstäbe für die Unternehmenskommunikation. Dank einfacher Anwendung und Instandhaltung erfüllen StreamServes dynamische Lösungen für Erstellung, Dokument-Prozessautomatisierung und Outputmanagement die hohen Anforderungen der globalen Geschäftswelt von heute, Dokumente in einem beliebigen Format zu erstellen und zu liefern, die in hohem Maße auf den Kunden zugeschnitten sind.

StreamServes fortschrittliche Softwarelösungen vereinfachen den Prozess der Gestaltung und Automatisierung von Unternehmenskommunikation, wodurch sie Unternehmen in die Lage versetzen, Wert und Wirtschaftlichkeit ihrer Kundenbeziehungen zu steigern. All dies ist möglich unter Einbeziehung vorhandener Unternehmensanwendungen wie ERP, CRM und ECM.

Das Unternehmen wurde 1997 gegründet, hat seinen Hauptsitz in Burlington, Massachsetts, und zählt weltweit 14 Niederlassungen. StreamServes Lösungen werden bei über 5000 Kunden in 130 Ländern eingesetzt, vorrangig in den Bereichen Finanzdienstleistungen, Versorgungsunternehmen, Fertigung, Distribution und Telekommunikation. Zu StreamServes Kunden gehören u. a. BMW France, CLP Power Hong Kong, Plantronics und Siemens Financial. StreamServe unterhält erfolgreiche strategische Allianzen mit Adobe Systems, IBM, InfoPrint Solutions Company, Lawson und SAP.

Weitere Informationen darüber, wie StreamServes EDP-Lösungen auch die Effektivität der Kommunikation gerade Ihres Unternehmens verbessern können, finden Sie unter http://www.streamserve.de.

StreamServe, das StreamServe-Logo, StreamServe EDP und "Bringing Documents to Life" sind allesamt Warenzeichen von StreamServe Inc. Einige der von StreamServe Inc. und seinen Händlern vertriebenen Softwareprodukte enthalten Komponenten von proprietärer Software anderer Anbieter. Andere Marken sind Warenzeichen bzw. eingetragene Warenzeichen der jeweiligen Inhaber. ©StreamServe Inc. 2008.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.