Open-Xchange veröffentlicht Live-CD

Interessenten können Open Source Collaboration-Lösung einfach und risikolos

(PresseBox) (Olpe, ) Mit der neuen "Live-CD" können Interessenten den Open-Xchange Server ab sofort vor dem Kauf komfortabel in ihrer eigenen IT-Umgebung testen.

Der Open-Xchange Server hat sich als führende Open Source-Alternative zu Microsoft® Exchange Server etabliert. Neben Austausch und Verwaltung von E-Mail, Terminen und Kontakten bietet die Softwarelösung auch weitergehende Funktionen wie Dokumentenaustausch, Aufgaben- und Projektsteuerung. Programmmodule zum Aufbau einer Wissensdatenbank sowie ein Forum zum Austausch von Ideen runden den Leistungsumfang ab. Alle Daten können betriebssystemunabhängig über jeden beliebigen Webbrowser, oder mittels Programmen wie Microsoft® Outlook® oder KDE Kontact bearbeitet und genutzt werden.

Die Live-CD beinhaltet das komplette Open-Xchange-System. Zusammen mit einem
Knoppix Linux-Betriebssystem startet es ohne vorhergehende Installation direkt von CD. Somit können Anwender als auch Administratoren Benutzeroberfläche und Funktionalitäten ausgiebig kennenlernen und testen, ohne hierzu bleibende Veränderungen an ihren Rechnern vornehmen zu müssen. Neben dem ISO-Image der Live-CD und ausführlicher Dokumentation steht auch der für die Anbindung von Microsoft® Outlook®-Clients benötigte "Outlook®OXtender" zum kostenlosen Download bereit unter http://www.open-xchange.com/DE/product/livecd.html

"Mit der Live-CD geben wir Anwendern und Partnern die Möglichkeit, die Vorzüge von Open-Xchange-Server ohne großen Aufwand in ihrer eigenen Infrastruktur
kennenzulernen", erklärt Frank Hoberg, CEO, Open-Xchange Inc. "Die Live-Version ist kein orginelles Verkaufsvideo, sondern gibt vielmehr einen realistischen Eindruck, wie Open-Xchange Server den Kommunikationsfluß im Unternehmen verbessern kann."

*** Über Open-Xchange Server
Open-Xchange Server gehört zu den aktivsten und am schnellsten wachsenden Open
Source-Projekten. Open-Xchange Server belegt derzeit Platz 245 von 39,371 auf
freshmeat.net gelisteten Projekten; Platz 1 bei Dokumentablage, Platz 4 beiHandheld, und Platz 8 bei den 303 gelisteten Groupware-Projekten. Die GPL-Version des Open-Xchange Server wird jeden Monat über 9000mal heruntergeladen; die Webseite des Projektes, www.open-xchange.org, von über 130.000 Besuchern monatlich besucht.

Die seit April 2005 verfügbare lizenzpflichtige Version des Open-Xchange Servers 5 bietet neben über den Umfang der GPL-Versioon hinaus, Werkzeuge für die komfortable Installation, Migration und Administration, sowie eine ausführliche Dokumentation für Benutzer und Administratoren. Open-Xchange unterstützt die beiden für den Unternehmenseinsatz relevanten Linux-Betriebssysteme Red Hat und Suse. Über spezielle Erweiterungen, die sogenannten "OXtender", lassen sich zusätzliche Funktionen und Programme wie Microsoft® Outlook®, Palm Handhelds, Fax, CRM, VoIP, aber auch der File- und Printservice Samba oder die Wissensdatenbank Wiki anbinden.

Open-Xchange Server 5 ist über http://www.open-xchange.com sowie das weltweite
Open-Xchange-Partnernetz erhältlich. Die "Advanced Server Edition" zum Preis von EUR 850,- zzgl. MwSt. umfasst beispielsweise eine Server-, sowie 25 Named User-Lizenzen einschließlich einem Jahr Wartung. Für zusätzliche Nutzer werden EUR 25,- pro Jahr für die Wartung berechnet.

Open-Xchange AG

Open-Xchange bietet Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Behörden skalierbare und integrierte E-Mail- und Groupware-Lösungen auf Basis von OpenSource und Linux. Gemeinsam mit Internet Service Providern(ISP) und Hosting-Anbietern wie 1&1 Internet etabliert Open-Xchange leistungsfähige Kommunikationslösungen als Software as a Service (SaaS) bei Millionen von Endkunden. Open-Xchange entwickelt in Deutschland an den Standorten Olpe und Nürnberg, und ist darüber hinaus in den USA in Tarrytown, New York, präsent. Weitere Informationen unter www.open-xchange.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.