One.com-Studie: Deutschen fürchten europaweit am meisten um Privatsphäre

Sicherheit ist wichtigstes Kriterium bei Nutzung eines Online-Storage-Service

(PresseBox) (München, ) One.com, einer der größten Webhosting-Anbieter Nordeuropas, zeigt anhand einer internationalen Umfrage, dass mittlerweile mehr als die Hälfte aller Deutschen Cloud-Dienste nutzt. 56 Prozent von ihnen speichern Daten, Fotos, Musik und Videos online, um sie an Freunde und Familie zu verschicken. Damit liegen die Befragten hierzulande zwei Prozent über dem europäischen Durchschnitt. Bei den Nichtnutzern waren die Sicherheitsbedenken allerdings besonders hoch: Mit 73 Prozent gaben fast dreiviertel von ihnen an, an der Datensicherheit von Online-Festplatten zu zweifeln. Im internationalen Vergleich haben die Deutschen damit am meisten Angst um ihre Privatsphäre. Der europäische Durchschnitt lag hier bei 43 Prozent. Am sorglosesten sind dagegen die Dänen mit 25 Prozent.

Auch für die überzeugten deutschen Nutzer war die Sicherheit mit 67 Prozent eines der wichtigsten Kriterien bei der Auswahl des richtigen Cloud-Providers. Verständlich wird dies bei einem Blick auf die Daten: Die beliebtesten Dateien, die online gespeichert werden, sind Bilder (68 Prozent). Danach folgen wichtige Arbeitsunterlagen (50 Prozent) und persönliche Dokumente (44 Prozent). Weniger häufig werden dagegen Audio- und Videodateien (32 und 29 Prozent) auf externen Servern abgelegt. Nur vier Prozent aller befragten Europäer speichern Kennwörter auf Online-Festplatten. Noch skeptischer zeigen sich nur die Deutschen: Keiner der befragten Teilnehmer speichert derartige Daten online ab.

"Noch vor ein paar Jahren wurden wichtige Arbeits- und Privatdaten kaum in Personal Clouds gespeichert. Mittlerweile bieten anspruchsvolle Web-Services mit eingebauter Datenverschlüsselung und integriertem Passwortschutz für Dateien und Ordner einen zuverlässigen und sicheren Ort für die Online-Speicherung von Dokumenten", sagt Thomas Medard Frederiksen, Chief Operating Officer bei One.com. "Für uns gehen Sicherheit und Privatsphäre Hand in Hand. Wir sorgen dafür, dass die Daten unserer Kunden durch Online-Backup, Synchronisation und Wiederherstellung früherer Dateiversionen sicher verwahrt werden. Unsere Kunden haben so die volle Kontrolle und können entscheiden, ob und auf welcher Ebene sie ihre Daten verschlüsseln wollen. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass sensible Informationen nicht in falsche Hände geraten."

Die Hauptgründe gegen den Einsatz von Web-Services ist die europaweite Angst, dass Daten nicht geschützt sein könnten (43 Prozent), dass Speicherplatz zu teuer (22 Prozent) oder zu begrenzt sei (zehn Prozent). Von allen Befragten sorgen sich die niederländischen Teilnehmer am meisten über die Kosten (42 Prozent), während die dänischen Platzmangel fürchten (38 Prozent) - ein überraschendes Ergebnis angesichts der großen Anzahl von verschiedenen Web-Hosting-Services.

Fünf Prozent aller europäischen Befragten gab an, dass Cloud-Computing-Konzept sei zu schwierig zu verstehen. Die größte Anzahl der Skeptiker findet sich dabei unter den Belgiern mit einem von acht Befragten. Selbst in Deutschland, wo 56 Prozent der Befragten Web-Services zum speichern, bearbeiten und zum Austausch von Informationen nutzen, ist einem von zehn Befragten die Funktionsweise unklar.

"Cloud Drive von One.com ist in allen Webhosting-Paketen enthalten und macht Cloud Computing einfach und zuverlässig. Das Produkt vereint alle Informationen in einer Lösung und ermöglicht Anwendern unbegrenzten Zugang - einschließlich mobilem Zugriff über Apps für iPhone, iPad und Android-Telefone", ergänzt Frederiksen. "Sobald eine Datei auf dem Computer hinzugefügt, gelöscht oder geändert wird, erkennt Cloud Drive diese Änderung sofort und aktualisiert die Online-Daten. Auf diese Weise lassen sich wichtige Dateien und Ordner zwischen verschiedenen Rechnern synchronisieren, sodass stets die neueste Version vorhanden ist. Wurde eine Datei versehentlich gelöscht, erstellt Cloud Drive eine frühere Version."

Weitere Schlüsselergebnisse der Umfrage:

- Die sichere Aufbewahrung von Bildern ist deutschen Befragten (83 Prozent) nahezu ebenso wichtig wie niederländischen (87 Prozent). Sie sind es auch, die häufig derartige Dateien mit Freunden und Familie teilen (88 Prozent bzw. 81 Prozent

- Audio- (32 Prozent) und Videodateien (29 Prozent) werden weniger häufig auf Online-Festplatten gespeichert - mit Ausnahme der filmliebenden Befragten in Deutschland (43 Prozent) und Großbritannien (42 Prozent)

- Von einem seriösen Online-Storage-Anbieter erwarten die europäischen Befragten an erster Stelle Sicherheit (66 Prozent). Ein guter Preis und ein ausgewogenes Kosten-Nutzenverhältnis wünschen sich 19 Prozent. An dritter Stelle bei der Auswahl eines Webhosting-Paktes steht ein 24-Stunden-Kundensupport (sieben Prozent)

Die Datentransfer-Umfrage von One.com wurde online unter 272 Befragten aus Deutschland, Großbritannien, Dänemark, Schweden, Belgien und den Niederlanden vom 25. November bis 9. Dezember 2011 durchgeführt.

One.com Deutschland

One.com wurde 2002 in Dänemark gegründet und ist heute einer der größten Webhosting-Anbieter Nordeuropas mit 900.000 Kunden weltweit. Im Gegensatz zu traditionellen Webhosting-Lösungen bietet das Unternehmen seinen Kunden ein All-Inclusive-Paket, angefangen von der Domainregistrierung über Webhosting bis hin zu Onlinespeicherplatz. Die Cloud Drive-Lösung ermöglicht Kunden in jedem Webspace-Paket eine schnelle und sichere Echtzeit-Synchronisierung, automatisches Online-Backup, File Sharing, Musik-Streaming und unbegrenzten mobilen Zugriff vom iPhone, iPad oder Android. Um einen zuverlässigen und sicheren Kundenservice zu gewährleisten, arbeitet One.com mit einigen der weltweit größten Technologieanbietern zusammen - darunter HP, IBM, Dell, Hitachi Data Systems, Cisco, Interxion, Google und Juniper Networks.

Weitere Information unter http://www.one.com/de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.