Follow-up zur Ad Hoc Meldung vom 15. November 2011 betreffend der Eco Premium Untersuchung der rumänischen Wettbewerbsbehörde gegen Petrom

(PresseBox) (Wien, ) OMV Petrom SA ("OMV Petrom"), 51,01%-Tochtergesellschaft von OMV Aktiengesellschaft, und OMV Petrom Marketing SRL (eine 100% Tochtergesellschaft von OMV Petrom), wurden heute von der rumänischen Wettbewerbsbehörde über die Ergebnisse der kartellrechtlichen Untersuchung im Rahmen der Rücknahme des Tankstellenprodukts Eco Premium (mit Bleiersatzstoffen versehenes Benzin) vom rumänischen Treibstoffmarkt informiert. Die Behörde hat OMV Petrom eine Strafe in der Höhe von RON 366.530.965 (EUR 85,2 Mio) auferlegt. Das Strafmaß für OMV Petrom Marketing SRL beträgt RON 137.288.031 (EUR 31,9 Mio).

OMV Petrom und OMV Petrom Marketing SRL sind der Auffassung, dass die Strafen nicht gerechtfertigt sind. Beide Unternehmen werden die Entscheidung der Wettbewerbsbehörde bei Gericht bekämpfen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.