Neue Uniformen für 2.300 Mitarbeiter

(PresseBox) (Salzburg, ) .
- ÖWD stattet alle Mitarbeiter komplett mit neuer Kleidung aus
- Jacken, Hosen, Hemden, Kappen, Krawatten
- 350.000 Euro werden investiert

Die Sicherheitsmitarbeiter des ÖWD präsentieren sich künftig in einem völlig neuen Erscheinungsbild. Alle Mitarbeiter werden mit neuen, modernen Uniformen ausgerüstet. Materialien, Schnitt, Farben - alles wurde neu konzipiert, der Österreichische Wachdienst investiert in die verbesserte Bekleidung seiner 2.300 Mitarbeiter insgesamt 350.000 Euro.

"Die ersten Mitarbeiter wurden bereits neu ausgestattet und sind begeistert", freut sich ÖWD-Sprecher Dieter Herbst. "Die neuen Schnitte kommen sowohl bei den Damen als auch bei den Herren gut an. Besonderen Wert haben wir aber natürlich auf beste Qualität und Funktionalität gelegt, schließlich sind unsere Mitarbeiter ja bei jedem Wetter unterwegs."

Ausgerüstet für jede Wetterlage

Wasserdichte und windabweisende Jacken, 4-in-1-Jacken, die in verschiedenen Kombinationen tragbar sind, funktionelle Taschen, verstellbare Einzelteile und vieles mehr erhöhen den Tragekomfort. Die bisherigen ÖWD-Uniformen waren zehn Jahre im Einsatz. "Jetzt freuen sich alle über den neuen Look", sagt Herbst. "Man merkt bei unseren Mitarbeitern die erhöhte Motivation und Begeisterung."

Rund 2.300 Frauen und Männer beschäftigt der Wachdienst in ganz Österreich. Für alle gehören Jacke, Pullover, Kappe, Krawatte oder Halstuch zur Grundausstattung. Dazu kommt noch ein weiteres, beachtliches Volumen an Kleidungsstücken, die alle neu bestellt wurden: 7.200 Hemden bzw. Blusen, 3.600 Hosen sowie 5.400 Poloshirts. "Die Neuausstattung unserer Mitarbeiter lassen wir uns über 350.000 Euro kosten", so Herbst.

ÖWD Österreichischer Wachdienst security GmbH & Co KG

Die ÖWD-Gruppe zählt mit dem ÖWD Österreichischer Wachdienst (Gründung 1906), ARS Alarm & Raumschutz (Gründung 1968), PGR Partner Gebäudereinigung (Gründung 1983) und TMS Technical Management Systems (Gründung 1996) zu den größten Facility Anbietern in Österreich. Mit 15.000 Kunden erzielt die ÖWD-Gruppe einen Jahresumsatz von 61 Mio. Euro.

Das im Jahr 1906 gegründete Familienunternehmen hat Standorte in allen österreichischen Bundesländern. Getragen wird die Unternehmensgruppe durch die Eigentümerfamilie Chwoyka & Hollweger, die heute in dritter Generation das Unternehmen leitet. Die Geschäftsführung wird nun von den Brüdern Hans-Georg Chwoyka, Clemens Chwoyka und Albert Hollweger ausgeübt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.