RCA-Tochter "Express-Interfracht Croatia" aus der Taufe gehoben

Bahnspedition Raabersped und Logistikunternehmen Transeuropa zu Express- Interfracht Croatia verschmolzen

(PresseBox) (Wien, ) Seit Oktober 2010 ist der global agierende Logistikdienstleister Express-Interfracht, ein Tochterunternehmen der Rail Cargo Austria AG, in Kroatien unter dem einheitlichen Markennamen "Express-Interfracht Croatia d.o.o." vertreten. Das Unternehmen entstand aus der Verschmelzung der Bahnspedition Raabersped d.o.o Zagreb und des Kontraktlogistikunternehmens Transeuropa d.o.o. Zagreb.

Durch die Zusammenlegung dieser beiden Unternehmen zu Express-Interfracht Croatia kann nun ein breites Spektrum an Transportlogistikdienstleistungen aus einer Hand angeboten werden: Straße, Schiene, Luftfahrt, Schifffahrt sowie Zollvertretung und Lagerung. Mit dieser Verschmelzung eröffnen sich für Rail Cargo Austria (kurz: RCA) in Kroatien neue Märkte und strategische Partnerschaften, von denen auch die Kunden profitieren. "Die Express-Interfracht ist damit ein interessanter Logistik- und Transport-Partner für die kroatische Wirtschaft und Industrie", erklärt Friedrich Macher, Sprecher des Vorstandes der Rail Cargo Austria AG.

Transportlösungen für den globalen Markt

Der Service von Express-Interfracht ist auf Pünktlichkeit sowie Zuverlässigkeit ausgerichtet und ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert. Mit mehr als 60 Niederlassungen in 20 Ländern Europas und den GUS-Staaten sowie einem internationalen Partnernetzwerk steht das Unternehmen für Kundenbedürfnisse von Transporten aller Art zur Verfügung. Aufgrund seines umfassenden internationalen Branchen-Know- Hows gilt Express-Interfracht als Transportspezialist auf dem Zukunftsmarkt.

Logistikdrehscheibe RCA

Rail Cargo Austria hat sich den Standort Österreich im Herzen Europas zu Nutze gemacht und transportiert schnell und effizient als Gesamtlogistik-Dienstleister Güter in die meisten mittel- und südosteuropäischen Länder. RCA zählt mittlerweile zu den vier größten Schienengüterverkehrsunternehmen Europas, wichtigster Kernmarkt ist Mittel- und Südosteuropa.

ÖBB-Holding AG

Als umfassender Mobilitätsdienstleister sorgt der ÖBB-Konzern österreichweit für die umweltfreundliche Beförderung von Personen und Gütern. Mit rd. 45.000 MitarbeiterInnen und Gesamterträgen von rd. 5,7 Mrd. EUR ist der ÖBB-Konzern ein wirtschaftlicher Impulsgeber des Landes. Im Jahr 2009 wurden von den ÖBB 453 Mio. Fahrgäste und 120,3 Mio. Tonnen Güter transportiert. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.