Anhaltend starker Umsatzanstieg und dynamisches Wachstum im Consultingbereich

(PresseBox) (Ismaning, ) .
- Neues Allzeithoch beim Gesamtvertragsvolumen
- Jahresprognose bestätigt
- Positiver Ausblick für 2011

Die im Prime Standard gelistete Integralis AG, der international führende IT Security Solution Provider, verzeichnete zum Ende des dritten Quartals einen anhaltend starken Umsatzanstieg. Mit einer Erlössteigerung um 12,1 Prozent setzte Integralis den bisherigen Jahrestrend nahtlos fort. Besonders dynamisch entwickelte sich der Consultingbereich Beratung, Integration und Schulung mit einem Anstieg von 26 Prozent.

In der regionalen Umsatzbetrachtung konnte Großbritannien die führende Stellung mit einem Zuwachs von mehr als 20 Prozent auf 57,6 Mio. € (VJ 47,7 Mio. €) weiter ausbauen. Die DACH Region folgte mit Umsatzerlösen von 35,6 Mio. € (VJ 31,8 Mio. €) vor den USA, die einen Umsatzsprung von 29 Prozent auf nunmehr 32,7 Mio. € (VJ 25,3 Mio. €) verzeichneten. Der Rohertrag lag mit 44,8 Mio. € (VJ 41,9 Mio. €) über dem Vorjahresniveau während die Rohertragsmarge durch den relativ hohen Anteil beim Technologieverkauf auf 32,2 Prozent (VJ 33,7 Prozent) gesunken ist. Der Anstieg der Personalkosten verlief mit 30,2 Mio. € (VJ 29,5 Mio. €) dagegen unterproportional zum Umsatz. Aufgrund deutlich geringerer betrieblichen Aufwendungen von 12,0 Mio. € (VJ 15,3 Mio. €) erhöht sich das EBITDA Ergebnis auf 3,4 Mio. € (VJ -2,2 Mio. €).

Bei leicht erhöhten Abschreibungen von 1,8 Mio. € (VJ 1,7 Mio. €) wurde ein positives EBIT von 1,7 Mio. € (VJ -3,9 Mio. €) erzielt. Vor allem infolge der einmaligen Aufwendungen für aufgegebene Geschäftsbereiche in Höhe von 1,3 Mio. € ist das Vorsteuerergebnis nur leicht positiv bei 0,2 Mio. € (VJ -3,9 Mio. €). Durch die nach IFRS vorgeschriebene Aktivierung von aktiven latenten Steuern in Höhe von 0,6 Mio. € verbessert sich das Ergebnis nach Steuern auf 0,8 Mio. € (VJ -7,1 Mio. €).

Im Vorjahr hatten einmalige Kosten von 5,9 Mio. € und die nach deutschem Steuerrecht erforderliche Neubewertung von aktivierten Verlustvorträgen aufgrund des Erwerbs von mehr als 50 Prozent der Anteile des strategischen Partners NTT Com das Ergebnis erheblich belastet.

Der Auftragsbestand im Integralis Konzern lag zum Ende des dritten Quartals bei 22,4 Mio. € klar über dem Vorjahreswert von 19,1 Mio. €. Ein neues Allzeithoch konnte Integralis beim Gesamtvertragsvolumen generieren, das mit 114,1 Mio. € (VJ 103,4 Mio. €) erheblich anstieg.

Der operative Cash Flow betrug nach dem Ende des dritten Quartals 0,3 Mio. € (VJ - 4,0 Mio. €). Integralis hat nach dem Übergangsjahr 2009 wieder einen soliden Wachstums- und Ertragspfad eingeschlagen. Die bisher erzielten Ergebnisse liegen über den Planungswerten. Das Management geht daher davon aus, dass die Jahresprognose für 2010 mit einem Umsatzwachstum von 10 Prozent und einem positiven EBITDA von über 5 Mio. € klar erreicht wird.

Auch für das Geschäftsjahr 2011 ist der Vorstand grundsätzlich optimistisch gestimmt und erwartet hier im Wesentlichen eine Fortsetzung der positiven Trends des laufenden Geschäftsjahres.

"Integralis hat für alle zukünftigen Herausforderungen bei IT Security die passenden Antworten. Das anhaltend starke Wachstum im Consulting Bereich beweist, dass wir unsere Reputation für Lösungskompetenz im Markt weiter ausbauen konnten" freut sich der Vorstandsvorsitzende Georg Magg.

Der vollständige Neunmonatsbericht 2010 steht auf der Website unter http://www.integralis.de/Q310Results.html zum herunterladen bereit.

NTT Security (Germany) GmbH

Als international führender Anbieter von IT-Sicherheitslösungen bietet Integralis seinen Kunden kompetentes Consulting und maßgeschneiderte Services zur Absicherung ihrer kritischen Geschäftsprozesse. Das auf Planung, Umsetzung und Betrieb von übergreifenden Informationssicherheits-Architekturen ausgerichtete Produktportfolio von Integralis setzt auf führende Technologien, Kompetenz, Erfahrung und strategische Partnerschaften. Mit strukturierten methodischen und technischen Beratungs- und Implementierungsdienstleistungen begleitet das Integralis Consulting-Team Kundenprojekte im Bereich ITSicherheit.

Integralis bietet seinen Kunden weltweit rund um die Uhr multilinguale Unterstützung für den laufenden Betrieb ihrer Security-Systeme. Das Serviceangebot reicht von Telefon-Hotlines, Fernüberwachung und -administration bis hin zu Unterstützung vor Ort. Mit einem globalen Netzwerk von Niederlassungen betreut Integralis eine Vielzahl von Bluechip- Unternehmen, Behörden, sowie viele nationale und internationale Firmen. Die Integralis AG ist im Prime Standard der Deutsche Börse AG gelistet. Integralis beschäftigt über 500 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2009 Umsätze in Höhe von 173,7 Millionen Euro. Seit Anfang Oktober 2009 hält die NTT Communications Corporation (NTT Com), eine Tochtergesellschaft der Nippon Telegraph and Telephone Corporation (NTT), indirekt mehr als 75 Prozent der Integralis-Anteile. Weitere Informationen über Integralis finden Sie im Internet unter www.integralis.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.