Weiteres, international agierendes Großunternehmen nutzt Sicherheitstechnologie der identif GmbH, einer Tochter der november AG

Mit Sicherheit mehr Schutz vor Fälschungen

(PresseBox) (Erlangen, ) International agierender Großkonzern im Bereich der forschenden und produzierenden pharmazeutischen Industrie schützt seine Produkte zukünftig mit den Lösungen der indentif GmbH wirksam vor Fälschungen. Markenbewusste Unternehmen schätzen die innovativen Sicherheitslösungen der november Tochter identif GmbH zum Schutz vor Fälschungen und Betrug. Vertrieben werden die identif Sicherheitstechnologien in exklusiver Zusammenarbeit mit DuPont Security & Solutions, einem Geschäftsbereich in DuPont Packaging & Industrial Polymers. Georg Bauer, Geschäftsführer der identif erklärt dazu: „Mit DuPont haben wir einen starken, international agierenden Vertriebspartner an unserer Seite. Die Kooperation trägt nun Früchte. Weitere Kunden werden in Kürze hinzukommen.“ Ein kleiner Wermutstropfen bleibt jedoch, gibt Bauer zu: „Wir mussten dem Wunsch des Kunden nach Anonymität Rechnung tragen.“ Dr. Wolf Bertling, Vorstandsvorsitzender der november AG sieht diese Bedingung gelassen: „Wir haben die besten Produkte zum Schutz vor Fälschungen, die der Markt zu bieten hat. Das jetzige Beispiel zeigt, dass wir auch ohne offizielle Nennung einzelner Referenzen, neue Kunden von unseren Lösungen begeistern können!“ Der Vertrag ist mit Wirkung vom 15.10.2005 in Kraft getreten.

november AG

Die november AG ist ein börsennotiertes Biotechnologie-Unternehmen (Prime Standard Frankfurter Wertpapierbörse, ISIN DE0006762909, Börsenkürzel NBX) aus Erlangen mit weiteren Entwicklungsschwerpunkten auf dem Gebiet der Nanotechnologie. Zur november Gruppe gehören außerdem die Tochterunternehmen identif GmbH (Produktsicherheit & Markenschutz), directif GmbH (laborunabhängige Nukleinsäurediagnostik) und PEQLAB Biotechnologie GmbH (Produkte für die molekularbiologische Forschung). Erste Produkte im Bereich Produktsicherheit sind seit Ende 2002 auf dem Markt und werden von Firmen wie dem Pharmaunternehmen Bristol-Myers Squibb (Deutschland) bereits eingesetzt. Im Bereich Diagnose entwickelt die directif GmbH auf der Basis eines neuartigen, patentierten Nachweisverfahrens das weltweit erste voll integrierte Nukleinsäurediagnostik-Gerät und ermöglicht so den schnellen, kostengünstigen Nachweis von Krankheitserregern direkt am Krankenbett oder in der Arztpraxis. Auf vertraglicher Basis bestehen darüber hinaus Gewinnbeteiligungsoptionen an der Entwicklung einer neuen Krebstherapie des ehemaligen Geschäftsbereichs Therapie (Management-Buy-Out 2003, jetzt: responsif GmbH).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.