Nordson ProBlue® 10 und 15 Liter Tankgeräte nun auch für 8-Schlauch-Anwendungen einsetzbar

(PresseBox) (Erkrath, ) Die Anforderungen aus dem Verpackungsmaschinenbau wachsen stetig, was nun dazu führte, dass Standard-Konfigurationen erheblich erweitert werden müssen. So reichen beispielsweise die Standard-Ausrüstungen von Klebstoffauftrags-Systemen für Steigenaufrichter mit dem Endprodukt Doppelsteige oder Toploading-Maschinen mit mehrbahniger Produkt-Zusammenführung oftmals nicht aus, die Anforderungen an die Verklebungen zu erfüllen. Aus diesem Grunde sind führende Maschinenbauer an Nordson herangetreten, um eine Produktverklebung mit bis zu acht unterschiedlichen und unabhängigen Klebestellen zu realisieren.

Die optionale 8-Schlauch/Auftragskopf Erweiterung für Nordson Problue® 10 und 15 Schmelzgeräte ist das Ergebnis. Diese Option ergänzt die Standard 6-Schlauch Geräte dieser Modelle um zwei zusätzliche Schlauchanschlüsse. Durch die an der Schmelzgeräte-Unterseite vorhandenen Montagehalterungen und einfache Anschlussstecker ist die Installation schnell und unkompliziert und der Einsatz einer separaten Temperatur-Steuerung unnötig. Die Installationen kann ohne Modifikationen des Schmelzgerätes erfolgen. Auch wird keine separate Stromversorgung benötigt, da die Option den Strom vom Schmelzgerät erhält.

Nordson Deutschland GmbH

Nordson liefert komplette Systemlösungen für Schmelzklebstoffaufträge. Die Produktpalette umfasst Schmelzanlagen, Klebstoffauftragsköpfe, elektronische Streckensteuerungen und Zubehör für die verschiedensten Anwendungsbereiche. Mit eigenen Niederlassungen in 30 Ländern und ca. 3500 Mitarbeitern sowie Distributoren in 57 Ländern bietet Nordson Service und Beratung weltweit.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.