Landtagspräsident Torsten Geerdts zu Besuch im Nordfriisk Instituut

(PresseBox) (Bräist/Bredstedt, NF, ) Sichtlich beeindruckt zeigte sich Landtagspräsident Torsten Geerdts von der seit Bestehen des Nordfriesischen Instituts geleisteten Arbeit. "Das vielfältige Wirken dieser wichtigen Kultur- und Bildungseinrichtung der friesischen Volksgruppe hat sich insbesondere in zahlreichen Publikationen zu Sprache, Geschichte und Kultur der Friesen niedergeschlagen", stellte er bei seinem Besuch des Nordfriisk Instituut in Bredstedt fest. Umso weniger verständlich sei es dann aber, so der Vorsitzende des Trägervereins Thede Boysen, wenn diese Arbeit nun durch die geplanten Sparmaßnahmen der Landesregierung in Frage gestellt würde. Im Gespräch mit Vorstand und Leitung des Instituts verständigte man sich einvernehmlich darüber, für die Zukunft ein gemeinsames Konzept zu erarbeiten, um die Förderung der friesischen Volksgruppe nachhaltiger und zielgerichteter als bisher zu gestalten. Im Anschluss besuchte der Landtagspräsident das "Friisk Hüs", die jüngst eröffnete Organisationszentrale der Friesen in Bredstedt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.