Geschäftserfolg für Nordex-Projektentwicklung in Frankreich

Vier eigenentwickelte Windparks verkauft / Neuer Lieferauftrag

(PresseBox) (Hamburg, ) Nordex stärkt seine Position als Projektentwickler in Frankreich. Die französische Tochtergesellschaft des Windenergieanlagenherstellers hat vier eigenentwickelte Windparks mit insgesamt 19 Anlagen des Typs N100/2500 verkauft. Das entspricht einer Gesamtkapazität von 47,5 Megawatt. Zudem hat Nordex France den Auftrag für die Lieferung von vier Turbinen der Serie N90/2500 erhalten. Die Kunden haben jeweils Premium-Serviceverträge über zehn bzw. elf Jahre abgeschlossen.

Käufer des ersten der vier eigenentwickelten Projekte, "Forge", ist Allianz Renewable Energy Partners IV Limited. Nordex hat den Windpark in der Region Cher im Zentrum Frankreichs errichtet. Er ist das sechste Nordex-Projekt, das die Allianz-Gruppe übernimmt. Damit verfügt sie jetzt über ein Nordex-Portfolio von über 80 Megawatt.

Die drei anderen Projekte aus der Nordex-Entwicklung, "Bois Ballay", "Mazeray" und "Coudrays", gehen an die BNP Paribas Clean Energy Partners.

BNP investiert in Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien und betreibt bereits einen Nordex-Windpark in Irland. "Bois Ballay" und "Coudrays" sind in der mittelfranzösischen Region Berry ans Netz gegangen.

"Mazeray" im Westen des Landes soll im September 2012 fertiggestellt sein.

Schließlich hat der Windparkbetreiber BOREAS vier Anlagen für sein ostfranzösisches Projekt "Coume" bestellt. Nordex liefert und errichtet die Turbinen und plant, sie noch in diesem Jahr in Betrieb zu nehmen.

BOREAS und Nordex haben schon in mehreren europäischen Ländern zusammengearbeitet.

"Wir freuen uns, dass unsere Projektentwicklungsaktivitäten in Frankreich erfolgreich sind und dass wir außerdem die Kooperation mit Boreas fortsetzen können", sagt Nordex-Vertriebschef Lars Bondo Krogsgaard.

Nordex SE

Als einer der technologisch führenden Anbieter von Megawatt-Turbinen profitiert Nordex vom globalen Trend zur Großanlage besonders. Das Produktprogramm reicht bis zu einer der größten Serienwindenergieanlagen der Welt (N80/2500, N90/2500, N100/2500, N117/2400), bis heute wurden mehr als 1.700 dieser Turbinen produziert. Damit verfügt Nordex im Vergleich zu den meisten Wettbewerbern seiner Branche über einen entscheidenden Erfahrungsvorsprung im Betrieb von Großanlagen. Insgesamt hat Nordex weltweit mehr als 4.700 Anlagen mit einer Kapazität von rund 7.100 MW installiert. Mit einem Exportanteil von über 90 Prozent nimmt die Nordex SE auch in den internationalen Wachstumsregionen eine starke Position ein.

Weltweit ist das Unternehmen in 19 Ländern mit Büros und Tochtergesellschaften vertreten. Derzeit beschäftigt die Gruppe weltweit mehr als 2.700 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.