Konsumenten möchten auf ihrem Mobiltelefon auch fernsehen können

(PresseBox) (Helsinki, ) Die Ergebnisse eines der weltweit größten in Helsinki (Finnland) durchgeführten Pilottests für mobiles Fernsehen haben gezeigt, wie beliebt mobile TV-Dienste sind und dass die Nutzer auch bereit sind, dafür Geld auszugeben. Dies unterstreicht das Potenzial dieser spannenden neuen mobilen Anwendung. 41 Prozent der Teilnehmer am Pilottest wären bereit, mobile TV-Dienste zu abonnieren, während rund 50 Prozent der Teilnehmer einen monatlichen Festbetrag von 10 Euro für angemessen hält. Mehr als die Hälfte (58 Prozent) glaubt, dass mobile TV-Dienste gerne angenommen würden.

Digita, Elisa, MTV, Channel Four Finland (Nelonen), Nokia, TeliaSonera Finnland und YLE haben das Pilotprojekt gemeinsam von März bis Juni 2005 durchgeführt. Dabei haben 500 Nutzer mit dem Nokia 7710 Multimedia-Smartphone über DVB-H-Technik mobile TV-Dienste genutzt.

Wichtig sind die Inhalte
Die Tests ergaben, dass die Teilnehmer nicht nur bekannte Sendungen sehen wollten, sondern auch an mobilen TV-Inhalten interessiert sind, die man sich anschauen kann, wenn man nur wenig oder nur gelegentlich Zeit hat. Bekannte Sendungen aus den nationalen finnischen Fernsehsendern erwiesen sich als beliebteste Inhalte, gefolgt von Sport- und Nachrichtensendungen (CNN, BBC World, Euronews). Zu den Top-10-Sendungen während des Pilottests gehörten die Spiele im Rahmen des Eishockey World Cups, die Formel 1-Rennen in San Marino und Monaco und das UEFA Champions League-Spiel zwischen Liverpool und dem AC Mailand.

Nutzungsverhalten
Im Allgemeinen nutzten die mobilen TV-Nutzer mobile TV-Dienste ca. 20 Minuten pro Tag. Es gab jedoch auch einige aktivere Nutzer, die die Dienste jeweils zwischen 30 und 40 Minuten lang in Anspruch nahmen. Die Teilnehmer nutzten die Dienste außerdem meist außerhalb der üblichen Hauptsendezeiten.

Mobile TV-Dienste wurden am liebsten unterwegs in öffentlichen Verkehrsmitteln zur Entspannung oder zur Information genutzt, obwohl einige Testpersonen auch zu Hause auf diese Weise Unterhaltung suchten - als Ergänzung zur normalen Nutzung von Fernsehprogrammen.

Preismodelle
Mit einem Anteil von 41 Prozent an Testpersonen, die bereit waren für mobile TV-Dienste Geld auszugeben, zeigten sich auch ganz klar die möglichen kommerziellen Möglichkeiten dieser Dienste. Den Teilnehmern wurde während des Pilottests eine monatliche Gebühr von 4,90 Euro berechnet, die Hälfte von ihnen wäre sogar bereit, bis zu 10 Euro pro Monat auszugeben. Die meisten Nutzer bevorzugten ein festes Preismodell, einige waren jedoch auch an einem Modell interessiert, das die Abrechnung einzelner Inhalte, wie zum Beispiel ein Fußballspiel oder ähnliches, bietet (Pay-per-View-Modell).

Der Pilottest machte außerdem deutlich, welche Hauptanforderungen aus Sicht der Nutzer erfüllt sein müssen, um mobile TV-Dienste zu nutzen:

Bedienerfreundliche und intuitive Nutzung der Dienste

Stabile und zuverlässige Technik zur reibungslosen Nutzung der Dienste

Inhalte, die auch interessant sind, wenn der Nutzer nur kurz Zeit hat

Die Funktionen des Mobiltelefons dürfen von der TV-Anwendung nicht beeinträchtigt werden

"Der in Helsinki durchgeführte Pilottest unterstreicht unsere Überzeugung, dass mobile TV-Dienste ernstzunehmende Umsatzchancen bieten", so Richard Sharp, Vice President, Rich Media, Nokia. "Die Aussage der Branche ist klar: Mobile TV-Dienste können nur dann erfolgreich sein, wenn wir interessante und überzeugende Inhalte, bedienerfreundliche Technik, akzeptable Preise und einfache Abrechnungsmodelle bereitstellen können. Sobald diese Voraussetzungen erfüllt sind, wird die Nachfrage nach mobilen TV-Diensten folgen."

DVB-H-Technik ermöglicht die effektive Bereitstellung von TV-Sendungen auf mobilen Geräten. Sie bietet ein optimales Nutzererlebnis in der mobilen Umgebung mit Bildern in herausragender Broadcast-Qualität, niedrigem Stromverbrauch und einer großen Auswahl an Kanälen (bis zu 55 Kanäle sind möglich).

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.