Der Flair 8000iFB – eine neue Dimension im Reisemobilbau

Extravagante Bad- und Schlafzimmerkonzeption / Gemeinschaftsproduktion mit Veregge & Welz

(PresseBox) (Polch, ) Ein Reisemobil von Niesmann+Bischoff besitzt bereits in der Grundversion, was manch anderes Fabrikat gerne hätte: umfangreiche Ausstattung, Stil und Renommee. Wem der Sinn trotzdem nach noch mehr Luxus steht, der findet im Lieferprogramm als Optionen zahlreiche zusätzliche Ausstattungsmerkmale.

Mehr geht also nicht? Doch, es geht. So, wie Premium Pkw-Marken mit Partnern zusammen arbeiten, die hochwertige Automobile nochmals veredeln – Mercedes-Benz mit AMG, BMW mit Alpina –, so hat das für seine hochklassigen Reisemobile bekannte Traditionsunternehmen Niesmann+ Bischoff in Gemeinschaftsarbeit mit Veregge & Welz aus Osnabrück einen neuen Grundriss der Baureihe Flair geschaffen, wie es ihn bislang noch nie gab.

Die nüchternen Buchstaben der Typenbezeichnung verraten nur wenig von der überraschenden Innenarchitektur: Der Zusatz 8000iFB besagt lediglich, dass dieses Reisemobil in der Länge acht Meter oder mehr misst – präzise sind es 8,50 Meter – und dass es ein französisches Bett besitzt. Tatsächlich aber erstrecken sich im hinteren Teil des integrierten Reisemobils ein Bad und ein Schlafzimmer von wahrhaft einzigartigem Zuschnitt.
Wer vom Wohnraum nach hinten geht, findet – nachdem er die aus bisherigen Flair-Modellen bekannte Winkel-Küche passiert hat – ein Bad vor, das sich in drei große Funktionsgruppen teilt: Auf der einen Seite eine großzügig bemessene Dusche, auf der anderen die Toilette und quer zum Fahrzeug an einer Wand, die das Fahrzeug teilt, ein Waschtisch von beachtlichen Abmessungen.

Dieses extravagante Konzept – von den Entwicklern Jumbo-Bad genannt – stellt den Reisenden nicht nur reichlich Bewe-gungsraum zur Verfügung, der dem häuslichen Badezimmer ähnelt, es erlaubt auch den Einbau besonders hochwertiger Zutaten: eine ungewöhnlich bequeme Viertelkreisdusche, eine Vakuumtoilette aus Keramik und solch angenehme Details wie ein Sprossenheizkörper als Handtuchalter.

Der unkonventionelle Grundriss setzt sich im Schlafabteil fort: Zwei Schiebetüren rechts und links an der Waschtischwand öffnen den Zutritt zum Schlafzimmer, das diesen Begriff wahrlich verdient. Mit seinem Queensbett in der Mitte, das zu beiden Seiten erstaunlich viel Platz und Bewegungsfreiheit lässt, eröffnet es schon in punkto Raumgefühl neue Dimensionen. Geschickt konzipierte indirekte Beleuchtung und ein großer Spiegel verstärken die Atmosphäre noch – das Ergebnis ist pure Eleganz.

Und auch technisch erhält der Niesmann+Bischoff Flair 8000iFB eine Ausstattung der Extraklasse: Unter seiner Haube arbeitet der Motor des Iveco Daily 60c17 mit drei Litern Hubraum und starken 122kW / 166 PS.
Für langes Reisen besitzt das 8,50 Meter lange Luxus-Reisemobil einen 90 Liter fassenden Dieseltank, zur Vakuumtoilette gehört ein ebenso großer Fäkaltank. Kurz: Dieses Reisemobil erfüllt in der technischen Auslegung und mit seinem Grundriss-Konzept außergewöhnliche Ansprüche.

Zu dieser Exklusivität passt der Fertigungsmodus des Niesmann+Bischoff Flair 8000iFB: Chassis und Aufbau, Wohnraum und Küche, Versorgungseinbauten und technische Details entstehen im Werk Polch. Dann wird das Fahrzeug nach Osnabrück zu Veregge & Welz übergeführt, wo das Bad und Schlafzimmer ihren Weg ins Innere des 8000iFB finden. Diese Produktionsweise weist also durchaus Parallelen zur Fertigung eines Airbus’ auf. So wie die Jets aus Europa an verschiedenen Orten entstehen, so zeichnen beim Niesmann+Bischoff Flair 8000iFB zwei Partner für verschiedene Sektionen verantwortlich.

Dennoch ist jeder 8000iFB ein klassisches Niesmann+Bischoff Reisemobil – er besitzt alle Qualitätsmerkmale der Flair-Baureihe, genießt ihre umfangreichen Garantieleistungen und er ist bei jedem Niesmann+Bischoff-Händler zu bestellen.

Der Unterschied zu den bisherigen Flair-Modellen: Der Niesmann+Bischoff Flair 8000iFB definiert die Begriffe Luxus und Individualität im Reisemobilbau anders – und damit völlig neu.

Der Niesmann+Bischoff Flair 8000iFB in Kürze
• Iveco Daily 60c17 mit drei Litern Hubraum und 122kW / 166 PS
• 8,50 Meter Gesamtlänge
• Queensbett mit Zugang von beiden Seiten
• Jumbobad mit quer angeordnetem Waschtisch
• Vakuumtoilette
• 90-Liter-Fäkaltank
• 90-Liter-Dieseltank
• Seitenklappe für Garage rechts
• Gemeinschaftskonzeption von Niesmann+Bischoff und Veregge & Welz,

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.