Nexans erhält Auftrag im Wert von 104 Mio. Euro über die Lieferung von Unterseekabeln für das Oslofjord-II-Projekt von Statnett

Der Ersatz der 420-kV-Stromverbindung über den Oslofjord führt zur weltweit größten Verlegung von VPE-isolierten Hochspannungs-Unterseekabeln

(PresseBox) (Paris, ) Nexans, das weltweit führende Unternehmen der Kabelindustrie, hat einen Auftrag im Wert von 104 Mio. Euro von Statnett (Eigentümer und Betreiber des nationalen norwegischen Stromnetzes) über die Entwicklung, Herstellung und Verlegung der neuen unterseeischen Oslofjord-II-Hochspannungsverbindung erhalten. Diese Verbindung ersetzt die bestehenden Kabel, die vor über 30 Jahren verlegt wurden und das Ende ihrer Lebensdauer erreicht haben. Die neuen Nexans-Kabel, deren Übertragungskapazität 3.000 MVA betragen wird, werden eine hochgradig sichere und zuverlässige Stromverbindung gewährleisten, die eine wichtige Rolle im norwegischen Stromnetz und bei der Energieübertragung zwischen Norwegen und Schweden spielt.

Die Oslofjord-II-Verbindung, die über eine Strecke von 13 km durch den Fjord verlegt werden soll, wird aus drei 420kV-Unterseekabeln mit VPE-Isolierung und sechs 420kV-Unterseekabeln mit Papierisolierung bestehen. Die Verlegung der VPE-Kabel wird die weltweit größte Installation ihrer Art sein. Jedes Kabel hat eine Länge von 13 km und übertrifft damit die 2,4km-Kabel, die Nexans im Rahmen des Ormen-Lange-Projekts verlegt hat.

Die Gesamt-Kabellänge beträgt 117 km, verteilt auf neun 420kV-Unterseekabel, einschließlich Endverschlüssen. Die Kabel sollen in den Nexans-Werken in Norwegen und Japan hergestellt werden und werden in einer Wassertiefe von 200 bis 250 m unter anderem von dem firmeneignen Schiff von Nexans, der C/S Nexans Skagerrak, verlegt. Der erste Teil der Verlegung wird 2011 abgeschlossen sein. Die Endlieferung erfolgt im August 2012.

"Oslofjord II ist für uns ein sehr wichtiges Projekt auf dem norwegischen Markt. Wir haben mit Statnett im Rahmen von vielen Projekten zusammengearbeitet und sind stolz und freuen uns, dass uns Statnett sein Vertrauen gegeben hat", so Krister Granlie, Vice President der Norwegischen Energy Division von Nexans.

Die alten Oslofjord-Kabel, bei denen es sich um Ölkabel handelt, wurden im Rahmen von mehreren Projekten zwischen 1959 und 1980 von Nexans hergestellt und verlegt.

Nexans Deutschland GmbH

Nexans ist der weltweit führende Hersteller der Kabelindustrie. Der Konzern bietet neben dem Kerngeschäft Energiekabel ein umfassendes Portfolio an Kabeln und Kabelsystemen an. Der Konzern ist ein Global Player auf den Märkten Infrastruktur, Industrie, Bauwesen und lokale Netzwerke (LAN). Nexans deckt eine Vielzahl von Marktsegmenten ab: von Energie-, Verkehrs- und Telekommunikationsnetzen bis hin zu Schiffbau, Öl und Gas, Kernkraft, Automotive, Elektronik, Flugtechnik, Materialtransport und Automatisierung.

Nexans ist ein verantwortungsbewusstes Industrieunternehmen, das eine nachhaltige Entwicklung als wesentlich für seine globale betriebliche Unternehmensstrategie erachtet. Die fortlaufende Entwicklung innovativer Produkte, Lösungen und Dienstleistungen, die Fortbildung und das Engagement seiner Mitarbeiter sowie die Einführung sicherer umweltfreundlicher Produktionsprozesse gehören zu den wichtigsten Initiativen, die Nexans in den Mittelpunkt seines Einsatzes für eine nachhaltige Zukunft stellt.

Mit Herstellungsbetrieben in 39 Ländern und Büros und Vertretungen weltweit beschäftigt Nexans insgesamt 22.700 Mitarbeiter und hat 2009 einen Umsatz von 5,0 Mrd. Euro erwirtschaftet. Nexans ist ein börsennotiertes Unternehmen (NYSE Euronext Paris, Compartment A). Weitere Informationen finden Sie unter www.nexans.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.