IT & Business 2010: Newdim vereinfacht Identity Management für den Mittelstand

(PresseBox) (Frankfurt, ) .
- Implementierung mit System
- Mittelstand scheut vor Identity Management noch zurück
- Lösungen statt Technologie gefragt
- Interview mit Newdim auf Fachmesse IT & Business (26.-28. Oktober 2010 in Stuttgart) vereinbaren unter E-Mail: team@euromarcom.de

Der Softwarehersteller Newdim (www.newdim.de) präsentiert vom 26. bis 28. Oktober auf der Messe "IT & Business" in Stuttgart eine neue Identity Management Lösung speziell für mittelständische Unternehmen. Die Software jEDWIN reduziert den Aufwand für die Benutzer- und Berechtigungsverwaltung, beschleunigt die Prozesse und spart Kosten. Zudem hilft sie, schnell und flexibel auf neue Geschäftsanforderungen zu reagieren sowie vertragliche und gesetzliche Vorgaben (Compliance) zu erfüllen. Besonders an der Implementierung der Mittelstands-Lösung ist der systematische Ansatz: Nach einer Analyse der bestehenden IT-Landschaft werden vorhandene Lösungen und Prozesse unter einer Oberfläche integriert, fehlende Anwendungen modular ergänzt und nicht genutzte überflüssige Systeme herausgelöst.

Identity Management spielt eine zentrale Rolle bei der Integration der IT-Umgebung, die für Unternehmen zunehmend zum Schlüsselfaktor des wirtschaftlichen Erfolgs wird. "Im Gegensatz zu großen Unternehmen nutzen mittelständische Betriebe Identity Management allerdings nur vereinzelt. Hauptgrund hierfür ist neben mangelnder Information vor allem die Sorge vor zu hohen Kosten und übermäßigem administrativen Aufwand", so Peter Weileder, Geschäftsführer von Newdim.

Auch IT-Abteilungen mittelständischer Unternehmen müssen jedoch die Fachabteilungen schnell und zuverlässig mit IT-Diensten versorgen. Große Identity-Management-Plattformen, wie sie in Konzernen zum Einsatz kommen, würden die gewünschten Funktionalitäten wohl bieten. Jedoch verlieren diese als technische Maximallösung das für den Mittelstand im Tagesgeschäft Notwendige aus dem Auge.

Identity Management Systeme für den Mittelstand sollten nicht die Technologie, sondern die Lösung für die tägliche Projektarbeit in den Mittelpunkt stellen. Hier sind die Unternehmen gefragt, sich vor der Entscheidung für ein spezielles System über ihre Anforderungen im Klaren zu sein. Ein danach festgelegter Funktionsumfang schafft unverzüglich einen Mehrwert für das Unternehmen. Identity Management Systeme für den Mittelstand sollten nach der Erfahrung von Peter Weileder auf bewährten Standardprozessen aufsetzen, jedoch individuell konfigurierbar und modular erweiterbar sein. So behalten mittelständische Unternehmen Aufwand und Kosten bei nachweisbarem Return unter Kontrolle und haben eine Lösung, die ein hohes Maß an Investitionsschutz und Zukunftssicherheit bietet.

Weileder IT Services

Die newdim GmbH (www.newdim.de) ist Anbieter von Identity Management Systemen, mit denen Unternehmen die Zugriffsrechte ihrer Beschäftigten in heterogenen IT-Systemen zentral verwalten. Der Gründer Peter Weileder arbeitet seit 1992 als IT-Berater für Unternehmen und öffentliche Institutionen. Das in Frankfurt am Main ansässige Unternehmen hat sich zur Aufgabe gemacht, keine singuläre Betrachtung des Themas umzusetzen, sondern auch damit zusammenhängende Gebiete wie das System-, Prozess- und Client-Management integrativ abzubilden. Hierzu bietet das Unternehmen Software für die Bereiche Asset-, Inventory-, Incident- und Software-Management. Kerngedanke ist die Schaffung einer integrativen Oberfläche für 80 Prozent aller Aufgaben. Deren modulare Bestandteile werden individuell an die Bedürfnisse der Unternehmen angepasst. Vorteile für die Unternehmen sind u.a.: Compliance, Risikoabbau, bessere Servicequalität, Kostenkontrolle, nahtlose Integration, sichere Kontrolle, komfortable Nutzung, Kostensenkung.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.