NESTOR Investment S.A.: Starmanagerin Anna Ho exklusiv bei NESTOR

Anna Ho managt weiterhin den Aktienfonds NESTOR Fernost. Es wird künftig jedoch das einzige Portfolio sein, das die mehrfach ausgezeichnete Fondsmanagerin für Anleger in Deutschland, Österreich und Luxemburg verwaltet

(PresseBox) (München, ) Anna Ho verantwortet weiterhin den erfolgreichen NESTOR Fernost Fonds (LU0054738967). Die mehrfach ausgezeichnete Fondsmanagerin wird jedoch aus der DnB NOR-Gruppe ausscheiden, der Muttergesellschaft von Carlson Fund Management Company S.A. Dort lenkte sie bisher den Carlson Fund - Asian Small Cap. Ho plant, sich einem etablierten Investmenthaus mit Sitz in Hongkong anzuschließen.

Der NESTOR Fernost wird künftig der einzige Asien-Fonds sein, den die erfolgreiche Managerin im deutschsprachigen Raum verantwortet. Dr. Tobias Spies, Verwaltungsrat bei NESTOR Investment S.A.: "Wir wollen die erfolgreiche Zusammenarbeit mit der renommierten Fondsmanagerin Anna Ho fortsetzen. Kontinuität ist uns gerade bei einem erfolgreichen Produkt wie dem NESTOR Fernost ein großes Anliegen."

Seit 2001 managt Ho den NESTOR Fernost, der 1994 aufgelegt wurde. Die Managerin hält zwei Goldmedaillen, die von Sauren Research vergeben wurden. Das Portfolio stand in den Geschäftsjahren 2003, 2006 und 2009 an der Spitze seiner Vergleichsgruppe. Ende des ersten Halbjahres 2010 belegte der Fonds mit einer Performance von rund 98 Prozent im Fünf-Jahres-Vergleich von 325 Portfolios in punkto Performance Rang 10. Doch immer noch liegt der Rücknahmepreis fast 20 Prozent unter seinem Höchststand.

"Auf Grund der Marktentwicklungen bin ich zuversichtlich, dass wir mit dem NESTOR Fernost noch in diesem Jahr das Niveau von 2007 erreichen", sagt Ho. Nach dem Ausbruch der Finanzkrise ging es damals steil bergab. Ho machte bereits den Gutteil der Verluste wieder wett.

Ihre erfolgreiche Anlagestrategie will die Managerin auch künftig fortsetzen. Den Schwerpunkt legt die Managerin vor allem auf Nebenwerte. Ho konzentriert sich bewusst auf Titel aus China und Indien. Derzeit sind rund 85 Prozent des Fondsvermögens in China und 15 Prozent in Indien investiert.

Weitere Informationen zum Download unter folgendem Link:
http://www.nestor-fonds.de/presse/presse-download/

Nestor-Fonds-Vertriebs-GmbH

NESTOR INVESTMENT MANAGEMENT S. A. wurde 1993 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Luxemburg sowie eine eigene Vertriebsgesellschaft in München. Das Unternehmen verwaltet Investmentfonds, in die deutsche, luxemburgische und österreichische Anleger investieren können. Das Angebot richtet sich an private und an institutionelle Investoren.

Die Fonds der NESTOR Investment Management S. A. konzentrieren sich vor allem auf wachstumsstarke Marktsegmente. Ihre Manager orientieren sich an keinem Index, sondern streben hauptsächlich durch eine gute Aktienauswahl überdurchschnittliche Renditen an. Einerseits fokussieren NESTOR-Fonds auf spannende Regionen wie Afrika, Australien, Osteuropa und Fernost. Andererseits setzen die Fondsmanager des Hauses überwiegend auf Aktien mit geringer Marktkapitalisierung. Diese Titel stehen auch in etablierten Marktsegmenten wie Goldminen oder französische Aktien nicht so stark im Fokus der Analysten und bieten aktiven Fondsmanagern erheblich mehr Kurspotenzial als herkömmliche Bluechips.

NESTOR-Fonds werden grundsätzlich von namhaften externen Finanzprofis beraten, die eine langjährige Expertise in ihrem Bereich nachweisen können und meist über ein eigenes lokales Netzwerk verfügen. Für ihre Leistungen wurden die Portfoliolenker folgender Fonds mehrfach ausgezeichnet: NESTOR Fernost, NESTOR Gold, NESTOR Australien, NESTOR France und NESTOR Osteuropa. In den Rankings ihrer jeweiligen Kategorien belegen diese Fonds immer wieder Spitzenpositionen.

Weitere Informationen unter www.nestor-fonds.de

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.