Neo@Ogi lvy Düsseldorf setzt Schwerpunkt bei der Suchmaschinenoptimierung für Konzerne

4i-Prozess macht komplexe SEO-Projekte transparent / Neo@Ogi lvy sieht Enterprise Search als Wachstumsmarkt

(PresseBox) (Düsseldorf, Zürich, Wien, ) Neo@Ogilvy Düsseldorf, die deutsche Niederlassung des globalen Digital und Direct Media Networks von Ogilvy, macht sich stark für Enterprise Search, die Suchmaschinenoptimierung für internationale Unternehmen mit zahlreichen Websites. Für diese in der Regel recht komplexen SEO-Projekte nutzt die Agentur einen strukturierten Prozess, der im Neo@Ogily Netzwerk von Global Strategies International (GSI) entwickelt wurde. GSI gilt als eines der führenden Beratungsunternehmen für globale Search-Strategien.

Mit dem sogenannten 4i-Prozess lassen sich vor allen Dingen komplexe SEOProjekte transparent und effizient umsetzen. Eines der ersten Enterprise Search Projekte nach dem 4i-Prozess wird zurzeit für die österreichische voestalpine AG, einen international führenden Stahlkonzern, durchgeführt. Betreut wird das Unternehmen von Planetactive, einer Marke von Neo@Ogilvy.

Performance Marketing für Konzerne

Stefan Längin, Managing Director Neo@Ogilvy Germany and EMEA HUB, sieht im Bereich "Enterprise Search" ein wichtiges Wachstumsfeld. "Die systematische Suchmaschinenoptimierung des Web-Angebots stellt insbesondere internationale Unternehmen und Konzerne vor große Herausforderungen. Hier gibt es in der Regel zahlreiche und umfangreiche länderspezifische Seiten, unterschiedliche Divisionen mit eigenen Webangeboten und eine Vielzahl von Produktseiten im Web. Oftmals ist das Webangebot großer Unternehmen oder Konzerne organisch gewachsen und nicht im Hinblick auf Suchmaschinen strategisch entwickelt worden. Damit verschenken diese Unternehmen heute mitunter ein riesiges Potenzial an Traffic," so Stefan Längin.

Detaillierte Analyse, sorgfältige Planung, systematisches Vorgehen und konsequente Umsetzung sind allerdings die Voraussetzungen für den Erfolg in Suchmaschinen.Eine enge Zusammenarbeit zwischen Agentur und unterschiedlichen Ansprechpartnern im Unternehmen ist dabei von zentraler Bedeutung. Es gilt, Antworten auf zahlreiche Fragen zu finden, die sich auch in den Konzernen oft noch niemand gestellt hat und die eng mit der Geschäftsstrategie verknüpft sind. Eine der zentralen Fragen lautet in der Regel: "Welche Website soll unter dem Suchbegriff XY eigentlich gefunden werden? Eine Corporate-Page, weil der Suchbegriff Teil der zentralen Positionierung des Unternehmens ist? Die Website einer Division, weil der Suchbegriff zum Beispiel ein Werkstoff ist, aus dem unterschiedliche Produkte hergestellt werden? Oder eine Produktseite, weil zu vermuten ist, dass der User gezielt nach einem Produkt sucht?

Business Strategie steht im Vordergrund

Der klar strukturierte 4i-Prozess ermöglicht es, dass die Verantwortlichen im Unternehmen in alle Phasen optimal eingebunden werden. Regelmäßige Workshops sorgen für Transparenz und ermöglichen Diskussionen. "SEO auf Enterprise Level berührt in zahlreichen Punkten unmittelbar Fragen zur Business Strategie und Organisationsstruktur der Unternehmen", erläutet Stefan Längin. "Antworten darauf können nur gemeinsam gefunden werden."

Der 4i-Prozess gliedert sich in die Phasen "Input", "Insight", "Implementation" und "Impact". In der Phase "Input" wird eine detaillierte Analyse der Ist-Situation vorgenommen. Dazu zählen bereits die Keyword-Recherche und die Entwicklung und Diskussion erster Vorschläge für relevante Suchbegriffe. In der nächsten Phase steht die Entwicklung einer maßgeschneiderten SEO-Strategie mit entsprechenden Guidelines für die Umsetzung im Mittelpunkt. Es umfasst Konzepte für interne und externe Links ebenso wie ein Konzept für Landingpages. In der Phase

"Implementation" wird das Konzept dann umgesetzt und z. B. Design, Code, Struktur, Links und Texte der Landingpages angepasst. Die Anpassungen werden sorgfältig getestet und die für SEO verantworlichen Mitarbeiter im Unternehmen erhalten ein idealerweise ein Training. Regelmässiges Monitoring und Erfolgsmessung bilden in der letzten Phase den Abschluss des SEO-Projektes und münden in einen Prozess der kontinuierlichen Optimierung und des Ausbaus der SEO-Aktivitäten.

Über Neo@Ogilvy

Neo@Ogilvy ist das globale Digital und Direct Media Network von Ogilvy. Die Agentur verfügt zur Zeit über mehr als 700 Mitarbeiter in 31 Ländern. Neo@Ogilvy managed für internationale Kunden Investments in den Bereichen digitale Werbung und Direktmarketing, Digital und Direct TV, Direct Response Print und Email, Email- Marketing, Suchmaschinenmarketing sowie neue Formen des digitalen Marketings z.B. in Weblogs und vLogs.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.