Auf der größten europäischen Messe für Radiologie zeigt NEC Display Solutions jüngste Produkt-Innovationen für den Medizinbereich Exzellente Darstellung, präzise Bildschirmsysteme: NEC Display Solutions auf dem ECR 2009

(PresseBox) (München, ) Auf dem European Congress of Radiology (ECR) in Wien stellt NEC Display Solutions die jüngsten Display-Neuheiten für das medizinische Umfeld vor. Auf dem europaweit größten Kongress für Radiologie (6. - 10. März 2009) stellen rund 280 Hersteller aus 100 Ländern aus dem Radiologieumfeld ihre neuesten Entwicklungen auf der angeschlossenen Ausstellung vor. Im Fokus des diesjährigen NEC-Auftritts im Rahmen der ECR stehen vor allem Innovationen aus dem Bereich Farbdisplays. Am Stand 417, Expo D, werden vom 6. bis 9. März unter anderem die erst kürzlich angekündigten NEC MD304MC, NEC MD212MC und NEC MD213MC sowie der brandneue Farbbildschirm NEC MD21M zu sehen sein. Damit kommt der Anbieter von Displaysystemen dem sich abzeichnenden Trend entgegen, auch in der Radiologie verstärkt Farbbildschirme einzusetzen. Für die Wiedergabe von 3D Darstellungen in Farbe, beispielsweise für die Operationsvorbereitung, garantieren die neuen LCD-Modelle ein Maximum an Farbechtheit und das Anzeigen selbst feinster Details. Aufgrund der Darstellungspräzision - auch bei monochromen Bildern - eignen sie sich zudem für die Befundung in der Radiologie, zum Beispiel als Ersatz für reine Graustufen-Bildschirme.

Ob in der Verwaltung oder zu Trainingszwecken bis hin zur radiologischen Diagnostik, NEC Displays Solutions bietet Bildschirm-Lösungen für unterschiedliche Einsatzgebiete im gesamten Klinikumfeld. Bei der NEC-Ausstellung auf der ECR 2009 in Wien können sich Besucher ein genaueres Bild von den neuesten Entwicklungen vor allem auf dem Gebiet der medizinischen Befundung durch Radiologen und der klinischen Betrachtung durch Fachärzte machen.

Alle ausgestellten Farbbildschirme verfügen über ein hochwertiges IPS (in-plane switching) Panel. Diese Technologie steht speziell im Farbbereich für eine besondere Darstellungspräzision. Auch unterstützt sie aufgrund des hervorragenden Schwarzwertes zudem die Wiedergabe von Graustufenbildern, wie sie in der Röntgendiagnostik erforderlich ist. Von weiterem Vorteil für eine äußerst exakte Graustufendarstellung ist die 12-Bit Gammakorrektur dank der NEC GammaCompMD Client Software, die ebenfalls für alle am Stand ausgestellten Farbbildschirme verfügbar ist. Das Hinterlegen der Daten im Bildschirm verhindert hierbei eine Dekalibrierung - beispielsweise bei Systemausfall - da nicht über die Grafikkarte kalibriert wurde. Für die Einhaltung vorgeschriebener Standards und der Echtheit der Darstellung über die gesamte Betriebszeit hinweg sind die Monitore der neuesten Generation (MD212MC und MD213MC) mit der innovativen NEC X-LightTM 3 Technologie und dem integrierten RGB 3-color Front-Sensor ausgestattet. Dank der digitalen Uniformitätskontrolle (DUC) erreichen die Displays eine besonders gleichmäßige Helligkeitsverteilung.

Mit dem NEC MD304MC bietet NEC Display Solutions ein 4 Megapixel LCD-Display in 30-Zoll Breitformat. Aufgrund der großen Diagonale sowie der Auflösung von 4 Megapixeln kann er zwei kleinere 2 Megapixel-Geräte an einem Arbeitsplatz als Einzelgerät kostengünstig ersetzen. Eine zweifache Kalibrierung und Abnahmeprüfung, wie sie bis dahin für zwei Geräte notwendig war, entfällt somit. Bilder können zudem als Ausschnitte nebeneinander oder in der Großansicht ohne störenden Bildschirmrahmen betrachtet werden.

Die NEC MD212MC und NEC MD213MC ergänzen die NEC Palette um einen 2- beziehungsweise 3-Megapixel Farbbildschirm. Die NEC High Brightness Farbmonitore werden als DIN V6868-57 Klasse A Befundbildschirme zur Diagnostik, unter anderem bei Extremitäten-, Schädel- und Thoraxaufnahmen eingesetzt. Zudem eignen sie sich hervorragend für die Schnittbilddiagnostik in Kombination mit 3D-Farbrekonstruktion. Dank des hohen Einblickwinkels des UA SFT (IPS) Panels sind die Bildschirme ideal für Mehrschirm-Systeme geeignet - hier ist beste Sicht auf das Bild aus unterschiedlichen Perspektiven garantiert.

Mit dem NEC MD21M wurde ein 2-Megapixel Monitor entwickelt, das bei einem vorteilhaften Preis-/Leistungsverhältnis über eine hochwertige Ausstattung verfügt und die DINV6868-57 Kategorie B für die Befundung erfüllt. Er wurde für den Einsatz an Modalitäten und in PACS-Systemen konzipiert und ist entsprechend gesetzlichen Vorgaben für die Befundung von Aufnahmen im Rahmen von Computer- und Kernspintomographien zugelassen.

Selbstverständlich entsprechen alle Geräte der in Deutschland, Österreich und der Schweiz verbindlichen Qualitätssicherungsnorm DIN V6868-57 Kategorie A (NEC MD212MC und NEC MD213MC), DIN V6868-57 Kategorie B (NEC MD304MC und NEC MD21M), sowie der in anderen Europäischen Ländern angewandten Qualitätssicherung gemäß AAPM TG18 Richtlinie als "Secondary Class" (NEC, MD21M) und "Primary Class" (NEC MD304MC, NEC MD212MC, NEC MD213MC) Produkte. Alle Befundbildschirmen erfüllen die gesetzlichen Anforderungen gemäß der EU Richtlinie 93/42/EG, sowie des MPG in Deutschland und Österreich beziehungsweise des HMG in der Schweiz.

Alle Produkte der NEC Display Solutions sind im Austria Center Vienna, Expo D, Stand 417, Bruno Kreisky Platz 1, AT-1220 Wien/Österreich zu sehen.

NEC Display Solutions Europe GmbH

Das Europa-Headquarter der NEC Display Solutions Europe GmbH mit Sitz in München, Deutschland, ist verantwortlich für alle Geschäftsaktivitäten in der EMEA-Region, mit den Vertriebsgebieten Nordeuropa, West- und Südeuropa, Zentraleuropa sowie Ost- und Südosteuropa mit dem Nahen Osten und Afrika. NEC Display Solutions profitiert vom technologischen Know-How und den Technologien der NEC Corporation, ist mit eigener Forschung und Entwicklung einer der Weltmarktführer für Displayprodukte und -lösungen und bietet die breiteste Produktpalette an Displaylösungen auf dem Markt an. Das Display-Produktportfolio reicht dabei von der Einsteiger- bis hin zur Profiklasse mit speziellen Desktop-LCDs und geht über großformatige Public Displays für Digital und Retail Signage (LCD- und Plasmatechnologie) bis hin zu Plasma-Displays für Anwendungen im Heimkinobereich. Das Geschäftsfeld Projektoren bietet Produkte für alle Anwendungsbereiche von portabel über Business-Projektoren bis hin zu Produkten für den 24-Stunden-Dauerbetrieb (Point-of-Sales-Anwendungen) sowie digitale Kinoprojektoren. Managing Director Europe des Europa-Headquarters ist Bernd Eberhardt. Weitere Informationen finden Sie online unter: www.nec-display-solutions.com

NEC Corporation ist ein führender Anbieter von Internet-, Breitbandnetz- und Enterprise Business-Lösungen mit dem Anspruch, die speziellen Anforderungen einer diversifizierten und globalen Kundenbasis zu erfüllen. Durch Integration seiner technischen Stärken in die Bereiche IT und Netzwerke und durch Einbringung fortschrittlichster Halbleiterlösungen durch die NEC Electronic Corporation ist NEC in der Lage, in den Schlüsselsektoren Computer, Netzwerke und Elektronische Bauelemente maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. Die NEC-Unternehmensgruppe beschäftigt weltweit mehr als 150 000 Mitarbeiter. Weitere Informationen erhalten Sie online auf der NEC-Website unter: http://www.nec.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.