NAVTEQ erhält den "North American Enabling Technology of the Year Award" von Frost & Sullivan

NAVTEQ True unterstützt Weiterentwicklung von kartenbasierten Fahrerassistenzsystemen

(PresseBox) (Sulzbach, ) NAVTEQ, der weltweit führende Anbieter digitaler ortsabhängiger Kartendaten und Verkehrsinfos zur Fahrzeugnavigation, für ortsbezogene Dienste und mobile Werbung, wurde mit dem "North American Enabling Technology of the Year Award" von Frost & Sullivan ausgezeichnet. Damit würdigt die Unternehmensberatung die Leistungen von NAVTEQ im Bereich von kartenbasierten Fahrerassistenzsystemen (Advanced Driver Assistance Systems, ADAS). Die Technologie zum Erfassen der Straßendaten "NAVTEQ True" spielte bei der Entscheidung eine wesentliche Rolle. In folgenden Auswahlkriterien konnte sich NAVTEQ gegen seine Wettbewerber durchsetzen:

- Entwicklung von neuen Technologien/Produkten
- Verbesserung bestehender Produkte
- Umsetzung von neuen Anwendungen
- Etablierung eines Industriestandards; Akzeptanz und Potenzial einer Marke
- Bereitstellung von Technologie für den Markt
- Anwendungsmöglichkeiten und Einführung neuer Technologie beim Konsumenten

"Autohersteller differenzieren sich immer mehr voneinander in Bezug auf verbesserte Sicherheitsfunktionen in ihren Fahrzeugen", so Niranjan Manohar, Research Analyst von Frost & Sullivan. "NAVTEQ arbeitet kontinuierlich an neuen Technologien, um mehr Kartendaten zu erfassen und sie effizienter nutzen zu können. Damit entstehen neue Anwendungen, die das Fahrerlebnis für Fahrer und Beifahrer verbessern. Mit NAVTEQ True wird eine Vielzahl von hochwertigen Daten effizient erfasst."

NAVTEQ True wurde im ersten Quartal dieses Jahres auf den Markt gebracht. Es handelt sich um eine Technologie, die sowohl vom Umfang als auch in der Qualität, optimal für die Datenerfassung geeignet ist. Mit Hilfe von vier Sensorsystemen - rotierendes LIDAR, hochauflösende Kameras, Panoramakameras und Geopositionierung - sind alle erfassten Daten georeferenziert. Dadurch können Bilder und 3D-Datenpunkte überlagert und detaillierter digital dargestellt werden. Darüber hinaus wird die exakte Erfassung von Attributen wie Kurven, Steigungen oder Fahrspuren weitere Entwicklungen bei kartenbasierten Fahrerassistenzsystemen fördern.

"Wir fühlen uns geehrt, diese Auszeichnung von Frost & Sullivan zu erhalten", so Cliff Fox, Executive Vice President der NAVTEQ Map Division. "Auch in Zukunft arbeitet NAVTEQ an Weiterentwicklungen der digitalen Kartendaten. Auszeichnung wie diese zeigen, welche Rolle unsere Leistungen in der Navigationsindustrie spielen."

NAVTEQ

NAVTEQ ist der weltweit führende Anbieter von digitalen Kartendaten, Verkehrsinfos und standortbezogenen Daten zur Navigation, für ortsbezogene Dienste (Location Based Services) und für mobile Werbung. NAVTEQ bietet detaillierte Karteninformationen und Inhalte für die im Fahrzeug installierten Navigationssysteme, für tragbare Geräte, internetbasierte Routenplaner und Applikationen sowie Behörden- und Geschäftslösungen. Das Unternehmen wurde 1985 gegründet. Der Firmensitz ist in Chicago, Illinois. NAVTEQ beschäftigt mehr als 4.600 Mitarbeiter und verfügt über 203 Büros in 45 Ländern. Weitere Informationen finden sich im Internet unter http://www.navteq.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.