Start des Bluetooth Innovation World Cup 2010

(PresseBox) (Herrsching am Ammersee, ) Heute hat die Bluetooth Special Interest Group (SIG) die Datenbank des Bluetooth Innovation World Cup 2010 geöffnet. Nach einem erfolgreichen ersten Ideenwettbewerb 2009, sind Entwickler, Unternehmer und Studenten erneut dazu aufgerufen Konzepte für Anwendungen einzureichen, welche mit der neuen Bluetooth low energy Technologie arbeiten. Schwerpunkte des Bluetooth Innovation World Cup 2010 sind Anwendungen aus den Bereichen Sport & Fitness, Gesundheitswesen und Home Appliances. Vom 01. Juni bis zum 15.September 2010 können Ideen unter www.bluetooth.com eingereicht werden.

"Bluetooth low energy technology birgt ein riesiges Potential für die Entwicklung innovativer drahtloser Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungsbereichen," sagt Dr. Mike Foley, Executive Director der Bluetooth SIG. "Die Spezifikation bietet einen neuen globalen Standard zur Erlangung und Messung von Echtzeit-Daten, die direkt per Mobiltelefon - das zweifelsohne auch in Zukunft das wichtigste Informationsmittel sein wird - an das Internet übertragen werden können. Durch den Bluetooth Innovation World Cup fördert die Bluetooth SIG die Phantasie und Kreativität von Entwicklern, die danach streben innovative, neue Geräte zu schaffen und bestehende Anwendungen mit Bluetooth Technologie zu verbessern."

Wie können zum Beispiel die Bedingungen für chronisch kranke oder ältere, hilfsbedürftige Menschen, die weiterhin zu Hause leben wollen verbessert werden? Wo auf meiner Trainingsroute hatte ich heute den höchsten Puls? Wie viel Strom verbraucht mein Kühlschrank gerade? Solche und ähnliche Fragen könnten in Zukunft dank der Bluetooth low energy technology leicht beantwortet werden.

Die Konzepte der drei Finalisten aus den drei Kategorien Fitness & Sports, Health Care und Home Appliances werden auf der electronica im November 2010 präsentiert. Die offizielle Preisverleihung findet am 11. Februar 2011 im Rahmen der ispo 11 statt. Hier erhält der Innovator of the Year 2010 ein Preisgeld in Höhe von 5,000 USD, einen Bluetooth Qualification Program voucher (QDID) mit einem Wert von zusätzlichen ca.10,000 USD und Marketingunterstützung durch die Bluetooth SIG.

Die Navispace AG, ein international tätiges Unternehmen für Technologiemarketing und Innovationsberatung, hat den Wettbewerb gemeinsam mit der Bluetooth SIG ins Leben gerufen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.