Durchfall ist hunderttausendfach vom Bösewicht Gluten verursacht

Mit dem ersten Gluten-Schnelltest eine Getreideeiweiß-Unverträglichkeit schnell, sicher und einfach selbst erkennen

(PresseBox) (Marburg, ) Das Wort Gluten heißt so viel wie Leim und bei vielen Menschen sorgt dieses Getreideeiweiß für Durchfall und andere Probleme im Magen-Darm-Trakt. Fast 200.000 Menschen in Deutschland leiden unter einer gluteninduzierten Enteropathie, die auch als Zöliakie oder Sprue bezeichnet wird. Gluten ist in den Brotgetreidesorten Roggen, Gerste und Weizen enthalten. Mit dem Durchfall beginnt für viele Betroffene ein Leidensweg durch die Arztpraxen, denn die Diagnose Zöliakie oder Sprue wird oft erst nach Monaten oder gar Jahren gestellt. Viele Patienten landen sogar beim Psychiater und nicht beim Gastroenterologen oder Ernährungsmediziner. Mit dem GlutenCHECK der NanoRepro AG lässt sich zuhause schnell und einfach eine Glutenunverträglichkeit nachweisen. Der GlutenCHECK ist deutschlandweit der erste Selbsttest zum Nachweis einer Zöliakie oder Sprue anhand einer Blutprobe. Der Gluten-Schnelltest ist in allen Apotheken erhältlich oder unter www.glutencheck.com bestellbar.

Diagnose der Zöliakie

Bislang konnte nur der Arzt die Diagnose der Glutenunverträglichkeit (Zöliakie) durch eine Biopsie (Gewebeprobe) der Dünndarmschleimhaut stellen. Der Gastroenterologe bezeichnet diese Untersuchung als Dünndarm-Saugbiopsie. Eine Getreideeiweißunverträglichkeit ist eine lebenslange Dünndarmerkrankung mit einem weiten Spektrum an Symptomen wie Durchfall, Blähungen, Bauchschmerzen oder aber auch mangelbedingte Hauterkrankungen und sogar Depressionen. Die Therapie der Zöliakie und Sprue besteht in der lebenslangen Meidung von Gluten. Die belastenden Beschwerden gehen schon wenige Tage nach Umstellung der Ernährungsweise auf eine glutenfreie Kost zurück.

Anwendung des GlutenCHECK

Durch die komfortable Anwendung des GlutenCHECK lässt sich mit einer Sicherheit von mehr als 97 Prozent feststellen, ob eine Glutenunverträglichkeit vorliegt. Mit einem einzigen Blutstropfen aus der Fingerbeere weist GlutenCHECK die spezifischen Antikörper (anti- tTG IgA) nach, die eine Glutenunverträglichkeit anzeigen. Der Nachweis dieser Antikörper ist besonders sicher, denn die antitTG IgA Antikörper erzielen eine besonders hohe Sensitivität. Die Auswertung der Testergebnisse erfolgt anhand des zuverlässigen Kassettentestverfahrens, das auch Ärzte und Apotheker empfehlen. Der Gluten-Schnelltest zeigt das Ergebnis innerhalb von 5 Minuten an. Bei einem positiven Testergebnis ist eine individuelle Diät- und Ernährungsberatung durch qualifizierte Ernährungsfachkräfte (Diätassistenten oder diätetisch geschulte Diplom Oecotrophologen), ärztliche Kontrolluntersuchungen und natürlich eine glutenfreie Ernährungsweise erforderlich. Die renommierte Gesellschaft für pharmazeutische Qualitätsstandards - kurz PHAST - hat den GlutenCHECK als sehr gut bewertet und bescheinigt die hohe Qualität und einwandfreie Funktion des Tests.

Der GlutenCHECK ist für 34,95 Euro (UVP) online unter www.glutencheck.com sowie rezeptfrei in allen Apotheken (PZN 5352100) erhältlich.

NanoRepro AG

Die NanoRepro AG in Marburg an der Lahn ist als Schnelldiagnostik-Hersteller schwerpunktmäßig in der gesundheitlichen Planung und Vorsorge tätig. Das börsennotierte Unternehmen setzt dabei auf den schnell wachsenden Markt, der durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung geprägt ist und in den kommenden Jahren weiter an Bedeutung gewinnen wird. Die Produktpalette der NanoRepro AG umfasst Schnelltests wie den Eisprungtest OvuQUICK, den Schwangerschaftstest GraviQUICK, den Menopausetest MenoQUICK, den GlutenCHECK, den deutschlandweit ersten Test zum Nachweis von Getreideunverträglichkeit (Zöliakie/Sprue) sowie den CholesterinCHECK, mit dem nicht nur das Gesamtcholesterin, sondern auch das HDL und LDL gemessen werden können sowie den Fruchtbarkeitstest für den Mann, FertiQUICK.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.