Nanogate AG präsentiert Innovationen für den asiatischen Markt

Nanogate auf der nano tech Tokyo 2009 mit dem Fokus "Green Nanotechnology" / Markteinführung der Produktfamilie nanoglide®

(PresseBox) (Tokio/Göttelborn, ) Die Nanogate AG präsentiert auf der diesjährigen nano tech Tokyo ihre neusten Entwicklungen einem großen asiatischen Fachpublikum. Schwerpunkt der Messe ist das Thema
"Green Nanotechnology" und damit die Frage nach dem Beitrag, den die Nanotechnologie zum Umweltschutz leisten kann. Der Fokus der Nanogate-Präsenz auf der nano tech Tokyo liegt daher auf der Produktfamilie nanoglide®, deren Einführung in den asiatischen Markt mit der Messe gestartet wird. Das Oberflächensystem für metallische Bauteile minimiert die Reibung und steigert beispielsweise die Effizienz von Maschinen deutlich. Damit leistet nanoglide® einen Beitrag zum schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen bei gesteigerter Energieeffizienz. Aufgrund des großen Interesses im vergangenen Jahr hat der Enabler aus dem Bereich der chemischen Nanotechnologie erstmals einen eigenen Stand und stellt neben nanoglide® noch weitere Anwendungen des Unternehmens vor.

Der asiatische Markt sieht sich derzeit wachsenden wirtschaftlichen Herausforderungen gegenüber. Um die innovativen Möglichkeiten der chemischen Nanotechnologie dem asiatischen Fachpublikum zu präsentieren weitet das saarländische Unternehmen in diesem Jahr sein Engagement auf der nano tech Tokyo aus und präsentiert erstmals seine Produktinnovationen nanoglide®, Permastatic® und NanoGuard®.

Schwerpunkt in diesem Jahr bildet die Produktfamilie nanoglide®, die im Bereich Maschinenbau zum Einsatz kommt. Die Produkte werden auf Bauteile aufgebracht, die einer erhöhten Belastung durch Reibung oder Verschleiß ausgesetzt sind. nanoglide® bewirkt durch verbesserte Gleit- und Widerstandsfähigkeit eine verlängerte Lebensdauer der Komponenten unter abrasiven Einsatzbedingungen. Dies hat sowohl Vorteile für den Hersteller, als auch für die Umwelt. So führt die niedrigere Reibung zu einer verbesserten Energieeffizienz und einem damit verbundenen reduzierten Energieverbrauch. Dies schont zum einen die Ressourcen und zum anderen die Umwelt durch einen verringerten CO2-Ausstoß. Weiterhin entstehen durch kürzere Standzeiten und Reinigungsintervalle dem Kunden wirtschaftliche Vorteile, da der Verschleiß der einzelnen Komponenten verringert wird und eine Reinigung seltener nötig ist.

Nanogate stellt darüber hinaus auch umweltschonende Anwendungen aus den anderen Geschäftsbereichen aus. Die Technologieplattform N_charge® und die erste darauf entwickelte Produktlinie Permastatic® sorgen durch eine permanente elektrische Aufladung für bisher unbekannte Qualitäten bei industriellen und herkömmlichen Filtern, insbesondere im Feinstaubbereich. Im Bereich der Gebäudepflege werden die Anwendungen der Produktfamilie NanoGuard® präsentiert. Mit dieser Linie ist ein umweltfreundlicher Schutz von beliebigen mineralischen Oberflächen möglich, wie z.B. von Gebäuden.

"Durch unsere Technologie bieten wir unseren asiatischen Partnern kurz- und langfristig Möglichkeiten, Wettbewerbsvorteile zu generieren. So entstehen in einem wirtschaftlich anspruchsvollen Umfeld neue Wachstumsperspektiven durch umweltschonende Produkte und Anwendungen", sagt Michael Jung, Vorstandsmitglied der Nanogate AG. "Der asiatische Markt bietet für die Nanogate AG große Umsatzpotentiale, die wir mit unserem verstärktem Engagement erschließen werden", fügt Ralf Zastrau, der Vorstandsvorsitzende, hinzu.

Wettbewerbsvorsprung durch Innovation:

Unter diesem Leitmotiv begegnet die Nanogate AG den aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen und eröffnet ihren Kunden neue Wachstumsperspektiven. Zu diesem Zweck hat die Nanogate AG seine Anstrengungen deutlich verstärkt und wird im laufenden Geschäftsjahr 2009 eine Vielzahl neuer Innovationen präsentieren. Seit ihrem Börsengang hat das Unternehmen bereits einen Millionenbetrag in die Erschließung neuer Technologieplattformen investiert und diese in marktfähige Produkte transformiert. Nanogate konnte seine Kompetenz bereits in mehr als 150 Fällen beweisen und Kunden durch Innovation einen Mehrwert und einen Wettbewerbsvorsprung bieten.

Disclaimer:

Diese Veröffentlichung ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Nanogate AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S. persons" (wie in Regulation S des U.S.- amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act") definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Die Aktien sind nicht und werden nicht außerhalb Deutschlands öffentlich angeboten. This publication constitutes neither an offer to sell nor an invitation to buy securities. The shares in Nanogate AG (the "Shares") may not be offered or sold in the United States or to or for the account or benefit of "U.S. persons" (as such term is defined in Regulation S under the U.S. Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act")). No offer or sale of transferable securities is being made to the public outside Germany."

Nanogate AG

Nanogate ist ein international führender Enabler im Wachstumsmarkt Nanotechnologie und öffnet damit für seine Kunden das Tor zu dieser Technologie. Das Unternehmen mit Sitz in Göttelborn (Saarland) ermöglicht (enabled) die Programmierung und Integration von zusätzlichen Funktionen (z.B. antihaftend, antibakteriell, korrosionsschützend, ultragleitfähig). Somit schafft Nanogate für seine Kunden Wettbewerbsvorsprung durch Produktveredelung mit chemischer Nanotechnologie. Nanogate deckt bereits ein breites Branchen-, Funktions- und Substratportfolio auf Basis von Technologieplattformen ab. Das Unternehmen bildet so die entscheidende Schnittstelle für die Kommerzialisierung der chemischen Nanotechnologie, schließt die Lücke zwischen Ausgangsstoffen sowie der industriellen Umsetzung in Produkte und konzentriert sich als Enabler auf eines der wirtschaftlich attraktivsten Segmente der Branche. Als Innovationspartner bietet Nanogate zahlreiche Leistungen entlang der Wertschöpfungskette: von der Entwicklung und Produktion innovativer Nanokomposite und nanostrukturierter Materialien hin zu leistungsstarker Innovationsunterstützung und Produktintegration.

Die Nanogate-Gruppe hat derzeit insgesamt 72 Mitarbeiter (Stand: 01.09.2008) und zählt seit dem operativen Start im Jahr 1999 zu den Vorreitern der Nanotechnologie.n Nanogate ist wachstumsstark und seit dem Geschäftsjahr 2004 profitabel: Im Geschäftsjahr 2007 steigerte das Unternehmen den Konzernumsatz um rund 32,8 Prozent auf etwa 10,4 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern (EBT, nach IFRS) erhöhte sich um etwa 32,8 Prozent auf rund 1,5 Mio. Euro. Das Unternehmen verfügt über erstklassige Kundenreferenzen (beispielsweise ABB, Bosch-Siemens Haushaltsgeräte, Kärcher, Koenig & Bauer) und langjährige Erfahrungen in verschiedenen Branchen und Anwendungen. Außerdem bestehen strategische Kooperationen mit internationalen Konzernen wie etwa Dow Corning. Zum Konsolidierungskreis der Nanogate-Gruppe zählen die Nanogate Advanced Materials GmbH, die sich auf komplexe Anwendungen wie Hochleistungsoptiken spezialisiert hat, sowie eine Mehrheitsbeteiligung an der Holmenkol AG.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.