N-ERGIE erwarb drei Solarkraftwerke

Konsequente Investition in erneuerbare Energien

(PresseBox) (Nürnberg, ) Die N-ERGIE Aktiengesellschaft erwarb im November 2011 mit einer Gesamtinvestitionssumme von 7,3 Mio. Euro drei Photovoltaik- Freiflächenkraftwerke in Voigtstedt (Thüringen), Neukalen (Mecklenburg-Vorpommern) und Walldürn (Baden-Württemberg).

Mit einer Gesamtleistung von 3,7 Megawatt- Peak (MWp) werden die drei Kraftwerke jährlich rund 3,8 Mio. Kilowattstunden (kWh) Strom erzeugen. Dies entspricht dem Jahresverbrauch von fast 1.100 Durchschnittshaushalten.

"Gemessen am deutschen Strommix werden mit dieser Menge rund 1.900 Tonnen CO2 eingespart", erklärte Josef Hasler, Vorstandsvorsitzender der N-ERGIE. "Künftig wollen wir 250 Megawatt Strom aus regenerativen Quellen erzeugen. Für die Umsetzung dieses Ziels investierten wir allein in diesem Jahr rund 100 Mio. Euro".

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.