Kunden erhalten Elektroroller

N-ERGIE präsentierte Testfahrer der Elektroroller und Ladestation / Kostenloser Ökostrom für Elektrofahrzeuge

(PresseBox) (Nürnberg, ) Es gibt elektromobilen Zuwachs auf den Straßen in Nürnberg und der Region. Die N-ERGIE Aktiengesellschaft übergab am 3. Mai 2010 zehn Elektroroller an Kunden in Nürnberg und der Region, die diese für die Monate Mai und Juni testen werden. Weitere fünf N-ERGIE Elektroroller erhielten Unternehmen für Langzeittests bis Ende 2011.

Ab sofort können die Testfahrer außerdem an zwei der insgesamt fünf geplanten Ladestationen im Stadtgebiet Nürnbergs ihre Roller kostenlos mit Ökostrom laden. Das Fahren mit den N-ERGIE Elektrorollern wird dadurch emissionsfrei.

"Die Vergabe von Elektrorollern soll uns Rückschlüsse über die Elektromobilität im täglichen Gebrauch liefern", erklärte Herbert Dombrowsky, Vorsitzender des Vorstands der N-ERGIE Aktiengesellschaft. "Die Testfahrer sind aufgefordert, ihre gefahrenen Kilometer zu notieren, das Ladeverhalten zu dokumentieren und am Ende der Testphase einen Fragebogen auszufüllen." Ziel der N-ERGIE sei es letztendlich, Elektromobilität auf lokaler Ebene attraktiv zu gestalten und bedürfnisgerecht umzusetzen.

Um Elektromobilität zu fördern und in Nürnberg und der Region zugänglich zu machen, hat sich die N-ERGIE entschieden, erste Ladestationen zu errichten. "Den beiden Ladepunkten in der Sandreuthstraße und in der Hainstraße werden in diesem Jahr noch mindestens drei Ladestationen im Stadtgebiet folgen", so Dombrowsky. Diese Standorte befänden sich noch in der Planung.

Damit Elektromobilität wirklich nachhaltig und emissionsfrei wird, ist es wichtig, dass der genutzte Strom aus erneuerbaren Energien stammt. "Die N-ERGIE hat sich deshalb entschieden, jedem Testfahrer auf Wunsch zum Roller eine Chipkarte zu geben, mit der er an den N-ERGIE Ladestationen kostenlos unseren Ökostrom tanken kann," so Dombrowsky weiter. Dieses Angebot können darüber hinaus alle N-ERGIE Kunden nutzen, die ein Elektrofahrzeug besitzen.

Bereits seit 2008 fördert das Unternehmen den Erwerb von Elektrofahrzeugen mit seinem CO2- Minderungsprogramm. N-ERGIE Kunden erhalten daraus für erstzugelassene Elektrofahrzeuge Gutschriften für bis zu 2.000 kWh Ökostrom. STROM PURNATUR Kunden erhalten dazu noch einen Sonderbonus von bis zu 1.000 kWh.

Weitere Testfahrer gesucht

Für die nächsten Testphasen Juli/August und September/Oktober können sich Interessierte weiterhin bewerben. Aufgerufen sind Führerscheinbesitzer der Klassen A, B oder M. Den Bewerbungsbogen finden Interessierte im Internet unter www.n-ergie.de/ elektromobilitaet. Wer keinen Zugang zum Netz hat, kann den Bewerbungsbogen auch anfordern unter: NERGIE Aktiengesellschaft, Stichwort: Elektromobilität, Am Plärrer 43, 90429 Nürnberg. Der Bewerbungsschluss für die Testphase Juli/August ist am 31. Mai 2010, für die Testphase September/Oktober endet der Bewerbungszeitraum am 31. Juli 2010.

Bei dem N-ERGIE Elektroroller handelt es sich um einen Elektroroller mit einer Höchstgeschwindigkeit von 45 km/h bei einer Leistung von 2,7 kW (3,7 PS). Mit einer geladenen Batterie hat der Roller eine Reichweite von bis zu 60 Kilometern und kann an jeder Haushaltssteckdose (230V) "betankt" werden. Durch die effiziente Nutzung der eingesetzten Energie ergeben sich für einen N-ERGIE Elektroroller Betriebskosten von circa 50 Cent pro 100 km. Theoretisch könnte man also für rund 200 Euro einmal die Welt umrunden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.