Elektromobilität: Günstige Angebote für Kommunen

Energiegespräche 2010

(PresseBox) (Nürnberg, ) Die N-ERGIE Aktiengesellschaft bietet ab sofort ihren Firmenkunden und kommunalen Partnern die Gelegenheit, Ladesäulen, verschiedene Elektrofahrzeuge wie Elektrofahrrad, -roller, - kleinwagen oder auch -kleinlaster kostengünstig für einen Zeitraum von fünf Jahren zu mieten. Mit diesem Angebot setzt die N-ERGIE das Fahren mit Strom auf lokaler Ebene bedarfsgerecht um und sorgt dafür, dass Elektromobilität spürbar ist.

Elektromobilität bei der N-ERGIE: eine günstige Alternative

Die N-ERGIE beschäftigt sich bereits seit 2008 aktiv mit dem Thema Elektromobilität und unterstützt mit ihrem CO2-Minderungsprogramm seitdem den Erwerb von Elektrofahrzeugen.

Alle Kunden, die ein Elektrofahrzeug besitzen, können seit Mai 2010 bis auf weiteres kostenlos den Ökostrom STROM PURNATUR an den vier bereits bestehenden N-ERGIE Ladesäulen in Nürnberg tanken.

Ob an der Ladesäule oder zuhause - auch zum regulären Preis ist Elektromobilität nicht teuer: 100 Kilometer mit STROM PURNATUR kosten je nach Fahrzeug und Fahrweise zwischen 2,00 und 3,50 Euro. Bei einem Elektroroller, wie die N-ERGIE ihn seit Mai 2010 zu Testzwecken vergab, liegen die Kosten für 100 Kilometer bei nur 50 Cent. Zum Vergleich: Ein Dieselfahrzeug mit sechs Litern Verbrauch kostet auf der gleichen Strecke derzeit rund 5,40 Euro.

Unter www.n-ergie.de/elektromobilitaet bietet die N-ERGIE umfassende Informationen zum Thema Elektromobilität.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.