M+W Group forciert Wachstum bei Photovoltaik-Kraftwerken: Gründung von M+W Solar

(PresseBox) (Stuttgart / Valencia, ) .
- Messeauftritt auf der PVSEC in Valencia/Spanien
- M+W Group mit ,Solar Industry Award 2010' ausgezeichnet

Der Anlagenbauer M+W Group (bis 2009: M+W Zander) hat eine neue Tochtergesellschaft gegründet. Die M+W Solar GmbH mit Sitz in Stuttgart soll das Geschäft mit Entwicklung, Planung und Bau von Photovoltaik-Kraftwerken bündeln und weltweit vorantreiben.

Die Leitung der neuen Geschäftseinheit wurde zum 1. September 2010 Robert Gattereder übertragen, der über langjährige Erfahrungen in der Solarbranche verfügt. Der erste Messeauftritt der neugegründeten Tochtergesellschaft findet vom 6. bis 9. September auf der PVSEC 2010 in Valencia/Spanien statt. Dort präsentiert die M+W Group in Halle 3/2 am Messestand Nr. B15 ihre umfassenden Lösungen zu Planung und Bau von Anlagen für die komplette solare Wertschöpfungskette. Das Leistungsspektrum reicht von der Siliziumherstellung (als Partner der Schmidt Silicon Technology Holding), über Fabriken für Photovoltaikzellen und module bis zu Anlagen zur Stromerzeugung aus Photovoltaik-Modulen und Spiegelfeldern (Solarthermie).

M+W Group mit Solar Industry Award 2010 als 'Turnkey Company of the Year' ausgezeichnet

Die M+W Group hat von der internationalen Fachzeitschrift 'SOLAR - A PV Management Magazine' den SOLAR Industry Award 2010 als ,Turnkey Company of the Year' (Lieferant des Jahres für schlüsselfertige Lösungen) erhalten. Der Preis wird während der Messe PVSEC am 7. September 2010 in Valencia überreicht.

Bei Planung und Bau von energie- und kosteneffizienten Fabriken zur Herstellung von Dünnschichtmodulen und kristallinen Ingots, Wafern, Zellen und Modulen zählt die Gruppe seit Jahren zu den globalen Marktführern. Seit dem Markteinstieg im Jahr 2000 hat das Unternehmen weltweit PV-Fabriken mit einer Gesamtkapazität von über 7,7 Gigawatt geplant und gebaut. Zum Thema Photovoltaik-Kraftwerk hatte M+W Group im Juli den Bau einer 14,5 Megawatt Anlage in Mittelitalien als jüngstes Großprojekt bekanntgegeben.

Unternehmenschef Jürgen Wild: Weiteres Wachstum im internationalen Solargeschäft

Anläßlich der Gründung von M+W Solar sagte Jürgen Wild, Chef der M+W Group: "Mit der Gründung der M+W Solar wollen wir unsere globale Aufstellung beim Bau von Photovoltaik-Kraftwerken forcieren und zusätzliches Wachstum - wie schon in der Photovoltaik - erzielen. Die Verleihung des Solar Industry Awards 2010 zeigt, dass wir international als führender Partner für die Solarindustrie wahrgenommen werden."

M+W Group GmbH

Die M+W Group (bis 2009: M+W Zander) zählt in den Bereichen Advanced Technology Facilities, Life Science Industries, Energy & Environment Technologies sowie Hightech-Infrastruktur zu den global führenden Unternehmen für Planung, Bau und Projektmanagement. Von der Konzeptentwicklung bis zur schlüsselfertigen Komplettlösung realisiert die Gruppe Projekte unterschiedlicher Größe, die schnelle Umsetzung, hohe Flexibilität und Kosteneffizienz gewährleisten. Dabei verknüpft das Unternehmen Prozesstechnologie, Automation und komplexe Gebäudeinfrastukturen zu integrierten Gesamtlösungen. Zum Kundenkreis zählen führende Elektronik-, LifeScience-, Photovoltaik-, Chemie-, Automobil- und Kommunikationsunternehmen sowie Forschungseinrichtungen und Universitäten. Die M+W Group GmbH, Stuttgart, steuert als Holding die globalen Aktivitäten der Gruppe, die 2009 mit 4380 Beschäftigten einen Auftragseingang von 1,56 Mrd. Euro und Umsätze von 1,27 Mrd. Euro erwirtschaftete. Eigentümer der M+W Group ist die österreichische Stumpf Gruppe, welche in den Bereichen Hightech-Engineering, Smart & Renewable Energy, Real Estate sowie Technology Investments weltweit erfolgreich ist.
www.mwgroup.net

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.