GE Healthcare und M+W Group bilden strategische Allianz für Impfstoffe, Insulin und Biopharmazeutika

Unterstützung für Schwellenländer beim Aufbau eigener Produktionskapazitäten / Allianz erleichtert weltweite Versorgung mit Biopharmazeutika

(PresseBox) (Chalfont St Giles, Großbritannien/Stuttgart, ) GE Healthcare, die Gesundheitssparte von GE (NYSE: GE) und M+W Group, ein global führender Anlagenbauer, haben heute die Gründung einer strategischen Allianz bekanntgegeben. Ziel es ist, vor allem Schwellenländern einen besserem Zugang zu biopharmazeutischen Arzneimitteln zu verhelfen. Die Allianz bündelt GE Healthcares Kompetenz in biopharmazeutischen Fertigungsverfahren mit dem globalen Knowhow der M+W Group bei Planung und Bau biotechnologischer Anlagen. Gemeinsam werden die beiden Unternehmen für Regierungen und Pharmahersteller integrierte und kostengünstige ,schlüsselfertige' Angebote für biopharmazeutische Fabriken entwickeln, mit denen die steigende Arzneimittenachfrage unabhängig von Importen gestillt werden kann. Die Allianz ergänzt die "Healthymagination"-Initiative von GE für Kostensenkungen, einfacheren Zugang und höhere Qualität im Gesundheitswesen.

Die Nachfrage nach Impfstoffen, Insulin und anderen Biopharmazeutika, wie z. B. Antikörpern für die Therapie von Krebs und rheumatoider Arthritis, wächst rasant. Auslöser sind die alternde Bevölkerung in verschiedenen Ländern, die zunehmende Verbreitung von Übergewicht und die weltweiten Bemühungen, Infektionskrankheiten mit Hilfe von Impfungen zurückzudrängen. Vielen Ländern fehlt es jedoch an eigenen Produktionskapazitäten für solche Medikamente, wodurch es zu gravierenden Mängeln in der Gesundheitsversorgung kommt. Die International Diabetes Federation1 spricht von 366 Millionen Diabeteskranken im Jahr 2011 und prognostiziert für 2030 einen Anstieg auf 552 Millionen. 80 % der Diabetiker leben in Ländern mit niedrigem oder mittlerem Pro-Kopf-Einkommen, wo Insulin zu teuer oder nur schwer erhältlich ist. Bei Impfungen schätzt die Gates-Stiftung, dass 21 % aller Kinder weltweit der Zugang zu wichtigen Impfstoffen verwehrt bleibt und jährlich rund 2,4 Millionen Kinder an Krankheiten sterben, die mit Hilfe der heute verfügbaren Impfstoffe verhindert werden könnten2. Die Schaffung flexibler Produktionskapazitäten "im eigenen Land für das eigene Land" könnte zur Überwindung dieser Mängel in der Gesundheitsversorgung beitragen.

"Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit der M+W Group, die mit uns kostengünstige, flexible Produktionskapazitäten weltweit vor allem in den aufstrebenden Ländern aufbauen möchte", erklärt Olivier Loeillot, General Manager der Sparte Enterprise Solutions bei GE Healthcare Life Sciences. "Gemeinsam können wir dazu beitragen, mehr Menschen den Zugang zu geeigneten, bezahlbaren Medikamenten zu ermöglichen. Die M+W Group zählt zu den global führenden Anlagenbauern im Bio-Engineering. Unsere gemeinsamen, integrierten Angebote, die von der Projektfinanzierung über den Bau der Werke bis hin zur Schulung der Werksmitarbeiter sämtliche Aspekte abdecken, können den Aufbau eigener Produktionskapazitäten durch die Regierungen erheblich erleichtern."

Dr. Tobias Lücke, Geschäftsführer der auf Life Science Lösungen spezialisierten M+W Process Industries, ergänzt: "Unsere weltweite Erfahrung und die 18-jährige Erfolgsgeschichte bei der Realisierung von Hightech-Fabriken für die Biotechnologie-Industrie passen hervorragend zum Knowhow von GE Healthcare, die in der Bioprozesstechnik zu den Weltmarktführern gehören. Die Bündelung der Kompetenzen beider Unternehmen wird zu neuen schlüsselfertigen Angeboten für die lokale Produktion von potenziell lebensrettenden Arzneimitteln und Impfstoffen führen. Wir freuen uns darauf, gemeinsam zu einer Verbesserung der globalen medizinischen Versorgung der Menschen beizutragen."

1. http://www.idf.org/diabetesatlas/5e/the-global-burden
2. www.gatesfoundation.org/vaccines/Pages/overview.aspx

Über GE Healthcare:

GE Healthcare liefert medizintechnische Lösungen und bietet Dienstleistungen, die einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung eines neuen Zeitalters für die Patientenversorgung leisten. Das Unternehmen verfügt über ein umfassendes Know-how in den Bereichen medizinische Bildgebung, Informationstechnologien, medizinische Diagnostik, Patientenmonitoring, Arzneimittelforschung und biopharmazeutische Fertigungstechnologien. Zudem bietet der Medizintechnikhersteller unterschiedlichste Dienstleistungen zur Effizienzsteigerung im Gesundheitswesen und unterstützt Kunden, weltweit immer mehr Menschen eine bessere Patientenversorgung zu niedrigeren Kosten zuteil werden zu lassen. Darüber hinaus kooperiert GE Healthcare mit führenden Anbietern von Gesundheitsleistungen. Ziel ist es, einem globalen Kurswechsel zum Durchbruch zu verhelfen, der notwendig ist, um nachhaltige Gesundheitssysteme zu etablieren.

Die Vision einer "healthymagination" lädt alle dazu ein, GE Healthcare auf diesem Weg zu begleiten. Das Unternehmen entwickelt dazu Innovationen, die Kosten reduzieren, den Zugang zu medizinischen Leistungen erleichtern und die Qualität der Patientenversorgung weltweit verbessern. GE Healthcare ist ein Geschäftsbereich der General Electric Company (NYSE: GE) mit Hauptgeschäftssitz in Großbritannien. Weltweit beschäftigt GE Healthcare Mitarbeiter, die Healthcare-Anbieter und ihre Patienten in über 100 Ländern bedienen. Weitere Informationen zu GE Healthcare finden Sie unter www.gehealthcare.com.

M+W Group GmbH

Die M+W Group zählt in den Bereichen Advanced Technology Facilities, Life Science & Chemicals, Energy & Environment Technologies sowie Hightech-Infrastruktur zu den global führenden Unternehmen für Planung, Engineering und Bau von komplexen Projekten. Von der Konzeptentwicklung bis zur schlüsselfertigen Komplettlösung realisiert die Gruppe Aufträge unterschiedlicher Größe, die schnelle Umsetzung, hohe Qualitätsstandards und Kosteneffizienz gewährleisten. Dabei verbindet das Unternehmen Prozesstechnologie, Automatisierungstechnik und komplexe Gebäudeinfrastukturen zu integrierten Gesamtlösungen. Zum Kundenkreis zählen führende Unternehmen der Elektronik-, Photovoltaik-, Life Science-, Chemie-, Energie-, Automotive-, Security- und Kommunikationsbranche sowie Forschungseinrichtungen und Universitäten. Die M+W Group GmbH, Stuttgart, steuert als Holding die globalen Aktivitäten der Gruppe, die 2010 mit 6.000 Beschäftigten einen Auftragseingang von 2,1 Mrd. Euro und Umsätze von knapp 1,8 Mrd. Euro erwirtschaftete.

Eigentümer der M+W Group ist die österreichische Stumpf Gruppe, welche in den Bereichen Hightech-Engineering, Smart & Renewable Energy, Real Estate sowie Technology Investments weltweit erfolgreich ist.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.