Platzsparend und sicher

Querbahnetikettierer im Tandembetrieb

(PresseBox) (Enger, ) MULTIVAC Marking & Inspection hat einen Tandembetrieb für Querbahnetikettierer entwickelt. Etikettierer können hierdurch sehr nah beieinander auf der Verpackungsmaschine montiert werden.

In einigen Anwendungsfällen ist es erforderlich, zwei Querbahnetikettierer auf einer Tiefziehverpackungsmaschine zu installieren. Zum Beispiel, wenn Formate mit besonders vielen Reihen in hoher Geschwindigkeit etikettiert werden sollen, oder wenn zwei verschiedene Etiketten, beispielsweise ein Schmucketikett und ein Aktionsetikett, aufzubringen sind. In diesen Fällen teilen sich beide Querbahnetikettierer die Etikettierung. Bei mehrreihigen Formaten wird üblicherweise ein Längshub eingesetzt, der den Etikettenspender von Reihe zu Reihe verfährt.

Der Aufbau von zwei Querbahnetikettierern auf einer Tiefziehmaschine setzt einen sehr großen Einbauraum voraus, da der Längshub jedes Etikettierers in beide Richtungen verfahren kann. Damit besteht die Gefahr von Quetschungen: "Aus Sicherheitsgründen muss mindestens eine Körperbreite Abstand zwischen beiden Etikettierern gewahrt werden", betont Klaus Rocholl, Experte für Arbeitssicherheit bei MULTIVAC Marking & Inspection.

Dieser Platz ist jedoch oft nicht vorhanden. Als Lösungsalternative hat MULTIVAC Marking & Inspection einen Tandembetrieb für Querbahnetikettierer entwickelt. Hierbei werden zwei Etikettierer vom selben Typ mechanisch miteinander gekoppelt. "Beide Geräte arbeiten mit nur einer Längshubeinrichtung. Dadurch können sich die beiden Etikettierer nicht mehr unabhängig voneinander bewegen. Die Gefahr, dass es zu Quetschungen kommt, ist aufgehoben. Beide Etikettierer können dadurch sehr platzsparend auf der Verpackungsmaschine montiert werden", erläutert Rocholl die Vorteile. Positiver Nebeneffekt des Tandembetriebs ist auch der wirtschaftliche Vorteil, der sich durch den Wegfall einer Längshubeinrichtung ergibt.

Zum Rüsten der Querbahnetikettierer im Tandembetrieb kann eine pneumatische Klemmung gelöst werden. Danach ist es möglich, die beiden Etikettierer auseinanderzuschieben, was beispielsweise den Etikettenrollenwechsel vereinfacht. Eine Spindelverstellung mit Positionsanzeige dient dazu, die Etikettierer bei Formatwechsel auf die neue Packungslänge einzustellen.

MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG

MULTIVAC Marking & Inspection zählt zu den führenden Herstellern von Etikettiersystemen und Foliendirektdruckern. Seit 1993 gehört das Unternehmen, das vormals MR Etikettiertechnik hieß und 1972 im westfälischen Enger gegründet wurde, zur MULTIVAC-Gruppe. Die Produktpalette des Unternehmens reicht von Querbahnetikettierern beziehungsweise dem technisch einzigartigen Xbelt-Etikettierer über Transportband- und Gliederbandetikettierer bis zu Kartonetikettierern und Foliendirektdruckern. Ergänzt wird das Spektrum durch Inspektionssysteme, beispielsweise Kontrollwaagen, Metalldetektoren und Röntgeninspektionsgeräte. Alle diese Geräte können in Verpackungslinien integriert werden und haben eine große Bedeutung bei der Erfüllung der Regularien und gesetzlichen Auflagen für das Qualitätsmanagement von Verpackungslinien. MULTIVAC Marking & Inspection ist nicht zuletzt ein kompetenter Partner bei firmenspezifischen Fragestellungen, für die eine kundenindividuelle Lösung gefunden werden muss.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.