Junge Forscher entdecken Verpackungswelt

Bildungseinrichtung "Science Lab" besucht MULTIVAC

(PresseBox) (Wolfertschwenden, ) Wie kommt das Hackfleisch in die Verpackung? Warum bleiben Erdbeeren in Vakuum länger frisch? Wie kann man die Verpackung anschließend recyceln? Am Freitag, den 2. Dezember 2011, hatten neun Kinder im Alter von 7 bis 11 Jahren die Gelegenheit, die Welt des Verpackens zu entdecken. MULTIVAC hatte die kleinen Schützlinge der gemeinnützigen Bildungseinrichtung "Science Lab" aus Feldafing zu einem Werksbesuch nach Wolfertschwenden eingeladen.

Neben der hauseigenen Lehrwerkstatt und dem Anwendungszentrum konnten die neun jungen Forscher auch die Fertigung besichtigen. Anschließend folgte eine kurze Einführung in die Verpackungstechnologie. Im Schulungszentrum von MULTIVAC konnten die Kinder dann selbst Hand anlegen und erste Erfahrungen im Bereich der Vakuum-Verpackung in Beuteln und im Bereich des Tiefziehverpackens sammeln.

"Nachwuchsförderung fängt nicht erst an der Universität an. Nachwuchsförderung beginnt für uns damit, das Interesse von Kindern und Jugendlichen an technischen Zusammenhängen zu wecken und ihnen dabei zu helfen, ein Verantwortungsbewusstsein für unsere Umwelt zu entwickeln. Daher unterstützen wir gezielt, gemeinnütziges Organisationen wie die Science Lab dabei, Kindern die Welt der Technik nahe zu bringen und eigenständiges Lernen zu fördern", sagt Hans-Joachim Boekstegers, CEO der MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG in Wolfertschwenden.

Science-Lab wurde vor rund zehn Jahren von der Diplomkauffrau Sonja Stuchtey und der Diplom-Chemikerin Dr. Heike Schettler gegründet. Neben Experimentierkursen für Kinder und Werksbesuchen bietet die Organisation auch Weiterbildungsmaßnahmen für Eltern und Erzieher an. Schirmherr der Organisation ist Professor Erwin Neher, der 1991 zusammen mit Bert Sakmann den Medizinnobelpreis erhielt. (www.science-lab.de)

MULTIVAC Sepp Haggenmüller GmbH & Co. KG

MULTIVAC ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungslösungen: globaler Marktführer bei Tiefzieh-Verpackungsmaschinen und Hersteller eines umfangreichen Portfolios an Traysealern, Vakuum-Kammermaschinen, Kammerbandmaschinen, Etikettierern, Qualitätskontrollsystemen und Automatisierungslösungen, bis hin zu schlüsselfertigen Linien.

Die MULTIVAC Gruppe beschäftigt weltweit über 3.400 Mitarbeiter, am Hauptsitz in Wolfertschwenden sind etwa 1.400 Mitarbeiter beschäftigt. Mit mehr als 65 Tochtergesellschaften ist das Unternehmen auf allen Kontinenten vertreten. Über 900 Berater und Service-Techniker in aller Welt stellen ihr Know-how und ihre Erfahrung in den Dienst des Kunden und sorgen für eine maximale Verfügbarkeit aller installierten MULTIVAC Maschinen.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.