Berliner Zeitung produziert mit NGen

(PresseBox) (Bergkirchen, ) Nach Frankfurter Rundschau, Express und Hamburger Morgenpost ist die Berliner Zeitung als vierter Titel der Verlagsgruppe M. DuMont Schauberg plangerecht auf das zentral in Köln betriebene Redak-tionssystem NGen aus dem Hause Multicom umgestiegen.

Mit der Umstellung der Berliner Zeitung wurde nach Frankfurt, Köln und Hamburg ein weiterer bedeutender Redaktionsstandort in die bestehende Infrastruktur einbezogen und ein wichtiger Meilenstein bei der Integration der ehemaligen Montgomerie-Zeitungen erreicht. Erst im April dieses Jahres hatte der Verlag beschlossen, auch die neu akquirierten Tageszeitungsbeteiligungen auf das NGen-Redaktionssystem umzustellen. Mit dem noch für dieses Jahr geplanten Wechsel des Berliner Kurier wäre die Eingliederung aller drei Titel binnen acht Monaten nach Vertragsunterzeichnung vollzogen und die Basis für eine effiziente redaktionelle Zusammenarbeit innerhalb der Boulevardtitel der Gruppe einerseits und zwischen den Qualitätszeitungen andererseits gelegt. Für das kommende Jahr sind dann die Umstellungen der Regionalblätter Kölner Stadt-Anzeiger, Kölnische Rundschau und Mitteldeutsche Zeitung geplant.

Neben den Objekten der Verlagsgruppe M. DuMont Schauberg sind im Jahr 2010 noch zwei kürzlich durch die Mediengruppe Oberfranken akquirierten Zeitungsbeteiligungen auf das NGen-System umgestiegen, so dass sich die Anzahl der mit NGen produzierten Tageszeitungen binnen Jahresfrist um fünf Titel erhöht hat.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.