«Wir sind bereit, wenn es im Digitaldruck so richtig losgeht»

Rotolito Lombarda S.p.A., Mailand

(PresseBox) (Zofingen, ) Ein neues digitales Buchproduktions-System SigmaLine mit Klebebinder Pantera und zwei neue Klebebindelinien Corona C15 von Müller Martini - Rotolito Lombarda S.p.A. in Mailand ist nun bestens aufgestellt, um das gesamte Auflagenspektrum inhouse zu fertigen.

«Das Bewusstsein für den Digitaldruck ist bei unseren Kunden zwar noch nicht so stark ausgeprägt», sagt Giuseppe Bracchi. «Doch das wird sich», ist der Generaldirektor bei Rotolito Lombarda überzeugt, «in den kommenden Jahren markant ändern. Wir haben jedenfalls mit der Investition in die SigmaLine die Türen für unsere Kunden geöffnet, so dass diese tiefere Stückzahlen bestellen und damit ihre Lagerkosten senken können. Als Pioniere in Italien sind wir bereit, wenn es im Digitaldruck so richtig losgeht.»

Für das moderne Unternehmen bringt der Digitaldruck mit der SigmaLine viele Vorteile bezüglich Geschwindigkeit und Sicherheit in der Auftragsverarbeitung. «Dank dieser fortschrittlichen Technologie», so Giuseppe Bracchi, «können wir nun auch im unteren Auflagensegment Aufträge in kurzer Zeit und mit geringeren Kosten produzieren. Kurz: Der Digitaldruck ermöglicht Rotolito Lombarda neue Möglichkeiten und Anwendungen im Geschäftsfeld On-Demand.»

Das dem so ist, davon konnten sich die zahlreichen Besucher des Open Houses von Rotolito Lombarda in der nur wenige Monate zuvor eröffneten neuen Produktionsstätte in Mailand höchst persönlich überzeugen. «Viele unserer Kunden waren überrascht, welche vielfältigen Möglichkeiten die digitalen Lösungen bieten», sagt Giuseppe Bracchi.

Comeback von gedruckten Manuals

Tatsächlich machen digital gedruckte Bücher bei Rotolito Lombarda als einzigem italienischen Unternehmen mit einer vollintegrierten, industriellen Hochgeschwindigkeits-Gesamtlösung für die digitale Produktion aktuell einen Bruchteil des beeindruckenden Softcover-Volumens aus. Auf der HP T300 Color Inkjet Web Press gedruckt und auf der als Weltpremiere mit einem Klebebinder Pantera verlinkten SigmaLine weiterverarbeitet werden die verschiedensten Produkte: vorwiegend Schulbücher, technische Manuals und Romane - von letzteren nicht selten auch Ansichtsexemplare, bevor die Hauptauflage im Offsetverfahren gedruckt wird.

Gerade bei technischen Manuals stellt Giuseppe Bracchi ein Comeback von Print fest. «Es hat sich erstens herausgestellt, dass viele Anwender lieber ein gedrucktes Nachschlagewerk zur Hand nehmen, als sich im Internet mühsam von Produktseite zu Produktseite einer Firma klicken zu müssen. Und zweitens lassen sich diese technischen Handbücher im Digitaldruckverfahren sehr schnell aktualisieren.»

Die Digital-Auflagen bewegen sich im unteren Segment üblicherweise bei 100 bis 200 Exemplaren und gehen bis 3000 Exemplare hoch. «Das ist für uns die maximale Limite, so Giuseppe Bracchi. «Sind es mehr, drucken wir im Offset.»

«Digital heisst sofort, und sofort heisst inline»

Dass die Zukunft im Druck - erst recht wenn die Papiereinschränkungen mal wegfallen - digital ist, davon ist Giuseppe Bracchi schon seit längerem überzeugt. «Digital heisst aber auch sofort, und sofort heisst Inline-Produktion. Der Kunde kommt im Verlauf des Tages und will am Abend seine Bücher haben.» Deshalb gab es beim Entscheid von Rotolito Lombarda für die SigmaLine von Müller Martini als einzige vollintegrierte und industrielle Gesamtlösung für die digitale Buchproduktion keine Zweifel.

Zumal die im vergangenen Dezember in Betrieb genommene SigmaLine laut dem Generaldirektor überaus einfach bedient werden kann: «Die Steuerung erinnert mich an meinen Computer zu Hause - ich gestalte etwas auf dem Bildschirm, drücke eine Taste, und der Drucker druckt mir die gewünschten Seiten aus. Gut, beim Pantera braucht es natürlich noch etwas buchbinderisches Know-how...»

Das ist natürlich auch bei der jüngsten Investition von Rotolito Lombarda der Fall - zwei kompletten Klebebindelinien Corona C15 mit Dreischneidern Orbit, Buchzählstapler Uno und Pluton-Palettierern sowie Frontschneidern Frontero für die wirtschaftliche Produktion von Klappenbroschuren in einem Durchgang. Auf den beiden Corona C15 produziert Rotolito Lombarda zahlreiche Katalog- und Magazintitel sowie Bücher mit Auflagen jenseits der Millionengrenze für Kunden in über 20 Ländern auf verschiedenen Kontinenten.

SigmaLine auf der einen, Corona auf der anderen Seite der Auflagen-Skala - laut Giuseppe Bracchi ist Rotolito Lombarda, die 370 Mitarbeiter beschäftigt und seit ihrer Gründung 1976 durch Paolo Bandecchi auf Systeme von Müller Martini vertraut, damit ausgezeichnet aufgestellt: «Wir können nun für unsere Kunden das gesamte Auflagenspektrum auf modernsten Anlagen inhouse fertigen.»

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.