Donic Schildkröt CarboTec erhält Designpreis "red dot 2009"

(PresseBox) (Wolfratshausen, ) Im Rahmen einer glanzvollen Gala wurde am 29. Juni der Carbon-Tischtennisschläger "CarboTec" von Donic-Schildkröt zum "winner red dot design award 2009" gekürt. Eröffnet wurde der Abend im Aalto Theater Essen durch den ehemaligen Präsidenten des internationalen Dachverbandes der Industriedesigner Prof. Dr. Peter Zec. Den kulturellen Unterhaltungsrahmen boten die Trommel- und Schlagzeugformation "Beats and Noises" und das Aalto Ballett Theater Essen, das die Zuschauer mit einer "Tanzhommage an Queen" in einer Choreographie von Ben Van Cauwenbergh begeisterte. Nach der Gala erfolgte die feierliche Urkundenübergabe im red dot design Museum. In einer einjährigen Ausstellung werden dort ab sofort die ausgezeichneten Designs aus den unterschiedlichsten Branchen präsentiert.

Luc Donckerwolke, ehemaliger Chefdesigner von Lamborghini und amtierender Designchef bei Seat, Grohe-Designer Paul Flowers und viele weitere Stars der internationalen Designszene machten die Ehrengala zu einem eindrucksvollen Ereignis der Extraklasse. "Der red dot design award hat sich zum größten Designwettbewerb weltweit entwickelt, das erkennen auch zahlreiche internationale Stargäste an, die wir in diesem Jahr zur red dot gala begrüßen durften", freut sich Donckerwolke.

Design trägt eine große Verantwortung, denn es muss sowohl auf globale als auch auf individuelle Bedürfnisse reagieren. Diesen Anforderungen wird der Carbon-Tischtennisschläger und diesjährige Gewinner CarboTec gerecht - in Zeiten der wirtschaftlichen Krise setzt Donic-Schildkröt auf gutes, ehrliches Produktdesign. Was Donic-Schildkröt erkannt hat: Design bietet einen Mehrwert, macht Marken zu den einflussreichen Stars unseres Alltags. Je höher die Designqualität, desto besser kann sich ein Unternehmen am globalen Markt positionieren. CarboTec konnte die Beurteilungskriterien der internationalen Jury erfüllen: Innovationsgrad, Funktionalität, formale Qualität, Ergonomie, Langlebigkeit, symbolischer und emotionaler Gehalt, Produktperipherie, Selbsterklärungsqualität und zu guter Letzt auch die ökologische Verträglichkeit.

Über CarboTec

Die Jury hat die Innovation von CarboTec erkannt. Das bahnbrechende dieses Tischtennisschlägers: Das traditionelle Schlägerholz wird erstmals durch Carbon ersetzt. Dabei hält sich die Gestaltung sensibel zurück und unterstützt gezielt an der Stelle, an der sie Bewegungsabläufe optimieren kann. So sind CarboTec-Tischtennisschläger härter und verwindungssteifer als herkömmliche Schläger aus Holz. Sie besitzen eine höhere Energiewiedergabe und erzeugen mehr Power und ein schnelleres Spiel. Gewichtsverteilung und Form sind flexibel, so dass der Schläger individuell an die Spieleigenschaften des Spielers angepasst werden kann. Die Optik durch schwarze Lackierung mit Einblicken in die Carbonfasern am Griff verändert das Bild eines bisherigen Tischtennis-Schlägers von Grund auf.

Die neue Schlägerserie bietet drei Schlägerstufen, die nur durch ihren unterschiedlich hohen Carbonanteil variieren. Um auch durch Belag und Schwamm optimale Voraussetzungen für das Tischtennis-Spiel zu bieten, sind die Schläger mit dem einzigartigen Schildkröt QRC-System (Quick Rubber Change) ausgestattet. Es ermöglicht das Auswechseln und Aufrüsten von Belägen in Sekundenschnelle. Die selbstklebenden Beläge lassen sich einfach abziehen und durch neue ersetzen. Es gibt keine Belagrückstände auf den Schlägern und auch kein Kleben oder Schneiden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.