Kourou-Französisch Guyana: MT Aerospace erhält Zuschlag für Betrieb und Wartung der Startanlagen-Mechanik

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit Arianespace wird fortgesetzt

(PresseBox) (Augsburg, ) MT Aerospace hat sich erneut einen wichtigen Service-Auftrag in Kourou gesichert: von 2012 bis 2016 ist der Augsburger Luft- und Raumfahrtzulieferer über seine Tochtergesellschaft MT Aerospace Guyane mit Betrieb und Wartung der mechanischen Systeme sämtlicher Startanlagen am Weltraumbahnhof CSG in Französisch Guyana betraut. Damit setzt das Unternehmen die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem europäischen Trägerbetreiber Arianespace fort.

Von Anfang an bereits beim Bau der Anlagen maßgeblich beteiligt, ist MT Aerospace Guyane inzwischen seit weit mehr als zehn Jahren für den Service der Mechaniksysteme der ARIANE-Startanlagen verantwortlich. Zukünftig sollen nun auch die Anlagen der Trägersysteme Soyuz und Vega betreut werden.

Das umfassende Leistungsspektrum beinhaltet den operationellen Betrieb, die Wartung und Instandhaltung wichtiger mechanischer Einrichtungen wie beispielsweise Krane, Plattformen und Bühnen, Fahrwerke des Starttisches, oder auch Groß-Tore der Integrations- und Endmontagegebäude.

"Wir freuen uns sehr, dass wir unseren Kunden Arianespace erneut von unseren Leistungen überzeugen konnten", erklärt MT Aerospace Vorstand Dr. Wolfgang Konrad. "Nachdem wir wie bei ARIANE auch am Bau der Soyuz-Startanlagen beteiligt waren und die Systeme vor Ort bestens kennen, ist dies die logische Fortführung unserer Aktivitäten in Kourou."

Mit der Beteiligung an allen drei Startsystemen am Weltraumbahnhof plant das Unternehmen, gemeinsam mit dem Kunden Arianespace Synergien vor Ort stärker zu nutzen und seine Service-Kompetenzen noch weiter auszubauen.

MT Aerospace AG

MT Aerospace AG, Augsburg, ein Tochterunternehmen des europäischen Raumfahrt- und Technologiekonzerns OHB AG (ISIN: DE0005936124, Prime Standard), ist Hersteller von Komponenten und Subsystemen für die Luft- und Raumfahrt-Industrie und Systemanbieter für Antennen und Mechatronik. Rund 570 Mitarbeiter erwirtschafteten im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von 128 Mio. EUR. An der europäischen Trägerrakete ARIANE 5 hält die MT Aerospace heute einen Produktionsanteil von etwa 10 Prozent und ist damit größter deutscher Zulieferer für dieses Programm.



Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.